Union

Söder ist „krass“ – Laschet sagt, er „durchschaut“ den CSU-Chef

Laschet und Söder
+
Armin Laschet (l.) und Markus Söder (r.). (Archivfoto)

CDU-Chef Armin Laschet äußert sich in einem Interview zu Markus Söder – und dazu, wer der „krasseste“ ist.

Frankfurt/Berlin – Markus Söder sei „krass“, findet Armin Laschet. Der CDU-Chef bezeichnete den CSU-Chef auf diese Weise jüngst in einem Interview mit dem „Zeit Magazin“ auf die Frage, ob Söder „der Krasseste“ sei. Laschet: „Krass ist er. Aber auch der Krasseste?“

Über sein Verhältnis zum bayerischen Ministerpräsidenten ließ Laschet durchblicken:* „Wir kennen, wir durchschauen und wir schätzen uns.“

Armin Laschet findet Söder „krass“

Im Interview sprach Laschet zudem über seine Außenwirkung – auch im Vergleich zu Grünen-Chef Robert Habeck. Auf die Frage, ob es ein Vorteil sei, „dass Ihnen – im Gegensatz zu Robert Habeck - noch nie jemand vorgeworfen hat, zu sexy zu sein“, antwortete Laschet: „Frechheit! Gut, so wie der Robert Habeck ist natürlich überhaupt niemand nördlich der Alpen. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit meiner Wirkung.“

Laschet sorgte kürzlich mit seiner Forderung nach einem „Brücken-Lockdown“ in der Corona-Krise für Aufsehen.* Kanzlerin Angela Merkel reagierte nun darauf.* (tu/AFP) *fr.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare