Enkel: Mandela "ausgesprochen lebendig"

+
Südafrika bangt weiter um Nelson Mandela

Johannesburg - Der kranke südafrikanische Ex-Präsident Nelson Mandela ist in den Worten seines Enkels „ausgesprochen lebendig“.

Ndaba Mandela rief Anhänger seines Großvaters am Dienstag auf, das Leben des Friedensnobelpreisträgers zu feiern, der am 18. Juli 95 Jahre alt wird. „Weniger als zwei Wochen vor dem Geburtstag des alten Mannes, ist es Zeit, sein Leben zu zelebrieren“, sagte Ndaba Mandela. „Der alte Mann ist ausgesprochen lebendig.“

Sein Großvater reagiere, wenn er angesprochen werde, erklärte Ndaba Mandela. Er forderte die Menschen dazu auf, sich nicht der Traurigkeit sondern der Feierlaune hinzugeben, „weil der alte Mann heute noch immer unter uns weilt“.

Nelson Mandela war am 8. Juni wegen einer Lungenentzündung in ein Krankenhaus in Pretoria eingeliefert worden. Nach Angaben der südafrikanischen Regierung befindet sich der Anti-Apartheid-Führer noch immer in kritischem, aber stabilem Zustand. Präsident Jacob Zuma bedankte sich in einer Stellungnahme bei der Öffentlichkeit für die andauernde Unterstützung vor dem Krankenhaus.

AP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare