Kabinett entscheidet: Renten steigen um 1 Prozent

+
Rentner auf einer Parkbank: Das Bundeskabinett hat die zum 1. Juli geplante Rentenerhöhung von knapp einem Prozent gebilligt.

Berlin - Das Bundeskabinett hat die zum 1. Juli geplante Rentenerhöhung von knapp einem Prozent gebilligt.

Dies verlautete am Mittwoch in Berlin aus Regierungskreisen. Die Bundesregierung folgte damit der Ankündigung von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) von Mitte März. Der Aufschlag von genau 0,99 Prozent in Ost und West ergibt sich aus den im vergangenen Jahr deutlich gestiegenen Löhnen und Gehältern.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare