Grünen-Politikerin gegen höhere Pendlerpauschale

+
Die Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn spricht sich gegen Forderungen nach einer höheren Pendlerpauschale aus.

Köln - Die Grünen-Fraktionsvize Bärbel Höhn spricht sich gegen Forderungen nach einer höheren Pendlerpauschale aus. Das würde die Ölpreise nur weiter in die Höhe treiben. Was sie stattdessen vorschlägt:

Eine Anhebung der Pauschale, wie sie etwa vom Linksparteichef Klaus Ernst und dem CSU-Verkehrsexperten Karl Holmeier verlangt wird, könnte “diegegen Ölkonzerne ermuntern, noch weiter am Preisrad zu drehen“, sagte die frühere nordrhein-westfälische Umweltministerin dem “Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstagausgabe).

Auf Dauer lasse sich der steigende Preis des knapper werdenden Erdöls ohnehin nicht durch Spritsubventionen oder höhere Pendlerpauschalen auffangen. “Statt dessen muss die Politik dafür sorgen, dass sparsamere Autos und mehr Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen“, sagte Höhn weiter. Zudem solle “mehr gegen die Ölspekulation an den Warenbörsen getan werden“.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare