Greenpeace: Merkel muss sofort Obama anrufen

Durban - Angesichts der feststeckenden Verhandlungen beim UN-Klimagipfel im südafrikanischen Durban fordert Greenpeace ein Eingreifen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU).

“Diese Verhandlungen drohen derzeit an den Profitinteressen der Öl- und Kohelindustrie zu scheitern, die im Hintergrund der Verhandlungen agieren“, sagte der Klimaexperte der Umweltorganisation, Martin Kaiser, am Samstag in Durban. “Jetzt hilft nur noch ein Anruf Merkels bei US-Präsident Barack Obama, um die Verhandlungen zu retten“, sagte Kaiser. Die USA stellen sich bisher dem Streben nach einem rechtlich verbindlichen Weltklimavertrag entgegen, der bis 2015 beschlossen werden soll, um die Erderwärmung auf höchstens zwei Grad zu begrenzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare