Gabriel macht den Linken keine Avancen

+
Sigmar Gabriel will keine Koalition mit der Linken eingehen.

Köln - Die Linken als Mehrheitsbeschaffer? SPD-Chef Sigmar Gabriel schließt eine Koalition mit der Linkspartei auf Bundesebene auch unter dem neuen Führungsduo aus.

“Wir können nicht mit einer Partei eine Koalition eingehen, die eigentlich zwei Parteien sind, die sich ja intern - so wie Gysi es sagt - hassen und bekämpfen“, sagte Gabriel am Dienstag im Deutschlandfunk. Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen habe gezeigt, dass es für Rot-Grün auch ohne die Linke für Mehrheiten reichen könne.

Die Aussage von Oskar Lafontaine, wonach die SPD ohne die Linkspartei nur Juniorpartner in einer großen Koalition werden könne, sei daher falsch, sagte Gabriel. Die Einzige, die ohne Koalitionspartner dastehe, sei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare