1. wa.de
  2. Politik

Frecher „Impfen statt Golfen“-Spruch von Laumann – macht Ärzte stinksauer

Erstellt:

Von: Lisa Krispin

Kommentare

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann
NRW-Gesundheitsminister Laumann hat mit einer Äußerung die Ärzteschaft verärgert. © Ina Fassbender/AFP; Collage: RUHR24

Karl-Josef Laumann hat das Impf-Tempo bei Hausärzten kritisiert. Mit einem unüberlegten Spruch sorgte der NRW-Gesundheitsminister unter der Ärzteschaft für Empörung.

Bei den Booster-Impfungen gegen das Coronavirus mangelt es derzeit an Tempo. Dafür gibt es Kritik, unter anderem an den Hausärzten, die die Impfungen verabreichen. Wie *RUHR24 erfuhr, gab es von NRW-Gesundheitsminister Laumann sogar einen frechen Spruch in Richtung Ärzteschaft. Man solle „samstags impfen statt golfen“, habe der CDU-Mann bei einer Veranstaltung in Düsseldorf gesagt.

Vielen Ärzten hat die Äußerung Laumanns gar nicht gefallen. Der 64-Jährige hat sich nun entschuldigt und gesagt, dass er einen Vergleich gezogen habe, „der zu Irritationen geführt hat.“ *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare