FDP-Generalsekretär lehnt Pkw-Maut klar ab

+
Gegen eine Pkw-Maut in Deutschland: FDP-Generalsekretär Christian Lindner.

Köln - FDP-Generalsekretär Christian Lindner lehnt eine Diskussion über die Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland strikt ab.

Die von den Autofahrern über die Mineralöl- und Kfz-Steuer gezahlten 53 Milliarden Euro sollten erst für die Instandhaltung der Verkehrswege genutzt werden, bevor man überlege, ob man ergänzende Maßnahmen brauche, sagte Lindner am Mittwoch im ARD-“Morgenmagazin“. “Aus dem Grund warnen wir davor, dass jetzt neue Abgaben diskutiert werden“, sagte der FDP-Politiker.

Darüber hinaus sei die Einführung einer Pkw-Maut nicht im Koalitionsvertrag aufgenommen worden und werde deshalb nicht in dieser Legislaturperiode kommen.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

CSU-Chef Horst Seehofer hatte vergangene Woche angekündigt trotz des Vetos von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) noch in dieser Legislaturperiode eine Pkw-Maut in Deutschland einführen zu wollen.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare