„Blackout bei Aigner“

Energiewende: FDP erbost über CSU

+
Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU)

Berlin - Die FDP hat die Blockade von Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) gegen eine stärkere Beteiligung der Bürger an den Kosten des Windenergieausbaus scharf kritisiert.

Niedersachsens FDP-Umweltminister Stefan Birkner sprach von einem „Blackout bei Aigner“. „Die CSU torpediert die Energiewende“, sagte Birkner. „Frau Aigners Position ist unverantwortlich, weil sie Investitionen und Arbeitsplätze in Norddeutschland gefährdet.“

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Aigner (CSU) hatte sich am Dienstag gegen den Entwurf von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gestellt, wonach Schadensersatzkosten für Verzögerungen bei der Netzanbindung von See-Windparks auf den Strompreis der Bürger abgewälzt werden können. Mit der Regelung soll Investitionssicherheit geschaffen werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare