Eier-Attacke auf Sarkozy

+
Die Scheiben einer Bar retteten Nicolas Sarkozy vor gezielten Eierwürfen.

Bayonne/Brüssel - Wahlkampf zwischen Eierwürfen: Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy fand sich Donnerstag im westfranzösischen Bayonne inmitten einer wütenden Menge wieder.

Der um seine Wiederwahl kämpfende Sarkozy stand einigen hundert Demonstranten gegenüber, die für die Freiheit des Baskenlandes protestierten, berichtete die Nachrichtenagentur AFP. Die Demonstranten warfen Eier gegen die Scheiben einer Bar in Bayonne, in der Sarkozy sich mit Bürgern zum Gespräch traf. Bei seiner Ankunft beim EU-Gipfel in Brüssel am Abend verurteilte Sarkozy die Verunglimpfungen scharf. Sarkozy sprach von “Flegeln, die eine Schande“ für die französische Republik seien, als er mit mehr als einstündiger Verspätung in Brüssel eintraf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare