"Fangprämien": Ärztekammer weist Studie zurück

Berlin - Die Bundesärztekammer bezweifelt die Ergebnisse einer Studie zu angeblichen “Fangprämien“ an Ärzte für die Überweisung von Patienten an bestimmte Kliniken.

Sollte tatsächlich jedes vierte Krankenhaus derartige Extra-Honorare zahlen, müsste es bei der Ärztekammer und den Staatsanwaltschaften viel mehr Anzeigen geben, sagte Präsident Frank Ulrich Montgomery am Dienstag auf NDR Info. Die Diskussionen über Fangprämienseien “uralte Kamellen“. Montgomery warf den Autoren der Studie zum (heutigen) Auftakt des 115. Deutschen Ärztetages Stimmungsmache gegen Mediziner vor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare