Wer wird Kanzlerkandidat der Union?

Armin Laschet oder Markus Söder? Umfrage-Schock bei Kanzler-Frage der CDU

Armin Laschet oder Markus Söder - wer wird Kanzlerkandidat der CDU? Eine Umfrage wird überraschend deutlich.

Berlin - 2021 soll das Jahr des Armin Laschet werden. Im Januar schaltete der NRW-Ministerpräsident im Kampf um den CDU-Bundesvorsitz Friedrich Merz und Norbert Röttgen aus. Und im September dann Bundestagswahl mit Laschet als Kanzlerkandidat der Union? Eine aktuelle Umfrage zu seinen Chancen spricht eine deutliche Sprache.

NameArmin Laschet
Geboren18. Februar 1961 in Aachen
Größe1,70 Meter
EhepartnerinSusanne Laschet
KinderJohannes Laschet, Eva Laschet, Julius Laschet

Armin Laschet oder Markus Söder? Umfrage-Schock bei Kanzler-Frage der CDU/CSU

Seine Ambitionen, im Herbst die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel anzutreten, ließ Armin Laschet immer wieder durchblicken. Kurz nach seinem 60. Geburtstag am 18. Februar 2021 erklärte er, es handle sich um „ein gutes Alter für vieles, also auch für Bundeskanzler“.

Armin Laschet traut sich Kanzler zu, aber trauen auch die Wähler ihm das mächtigste Amt in Deutschland zu? Eine Umfrage der Bild am Sonntag ist deutlich - und dürfte Laschet gar nicht gefallen.

Armin Laschet Kanzlerkandidat von CDU/CSU? Umfrage-Schock für NRW-Ministerpräsident

Die Deutschen halten Armin Laschets Rivalen Markus Söder (CSU) für geeigneter, die Kanzlerkandidatur für die Union bei der Bundestagswahl 2021 zu übernehmen als den NRW-Ministerpräsidenten. Und das nicht nur knapp, sondern sehr deutlich.

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar für Bild am Sonntag ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder für 50 Prozent der Befragten der bessere Kanzlerkandidat, Laschet überzeugt lediglich 24 Prozent. 26 Prozent der Befragten sind unentschieden.

Armin Laschet oder Markus Söder? Umfrage klar für Bayerns Landeschef

Eine Umfrage ist noch lange kein Wahlresultat - aber das Ergebnis passt zum unglücklichen Eindruck der vergangenen Woche, in der Laschet mit harter Kritik am Management in der Corona-Politik für Aufsehen gesorgt hatte - und dafür selbst viel Kritik einstecken musste.

Markus Söder hat dagegen sein Profil als konsequenter Corona-Manager in Bayern seit Beginn der Pandemie bundesweit geschärft.

Armin Laschet oder Markus Söder? Kanzlerkandidat soll im Frühjahr gekürt werden

Die Entscheidung, wer bei der Bundestagswahl als Kanzlerkandidat für die CDU/CSU-Union antritt, soll erst im Frühjahr fallen. Dann wolle man gemeinsam mit der CSU entscheiden, wer Kanzlerkandidat wird, sagte Armin Laschet dem SWR. Entscheidend dabei seien die „größten Erfolgsaussichten“, sagte der CDU-Vorsitzende. Und betonte, dass sich das „nicht an Umfragewerten“ bemesse.

Die K-Frage innerhalb der Union ist von entscheidender Bedeutung für Deutschland, denn laut der Umfrage der Bild am Sonntag liegen CDU und CSU bei der Sonntagsfrage mit 34 Prozent deutlich vor Grünen (19 Prozent) und SPD (16). Armin Laschet oder Markus Söder - wer sich innerhalb der Union durchsetzt, hat also gute Chancen, der nächste Bundeskanzler zu werden.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare