2011 weniger Langzeitarbeitslose

+
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet im neuen Jahr mit einem weiteren Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit.

Nürnberg - Gute Prognosen für das neue Jahr hat die Bundesagentur für Arbeit (BA): Die Agentur rechnet mit einem weiteren Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit.

Schätzungsweise werde sich ihre Zahl um etwa 50 000 verringern, sagte das für Hartz-IV zuständige Bundesagentur-Vorstandsmitglied Heinrich Alt der Nachrichtenagentur dpa.

 Im November 2010 waren bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern 890 000 Männer und Frauen als Langzeitarbeitslose registriert. “Ich halte das auch trotz des geringeren Budgets für machbar.“ Dafür sei eine Konzentration auf den Einzelfall nötig. Die gute Konjunktur werde ebenfalls dazu beitragen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare