Ziegen ausgebüxt - und die Polizei meckert

+

Schwerte - Zwei unternehmungslustige Ziegen sorgen in Schwerte immer wieder dafür, dass die Polizei gerufen wird.

Schon mehrfach haben sie ihre Parzelle in einer Kleingartenanlage verlassen und mussten auf der Fahrbahn im Bereich der Ostberger Straße von Polizeibeamten eingefangen werden. 

"Den Ziegen können wir da gar keinen Vorwurf machen, dass sie günstige Gelegenheiten zu Ausflügen nutzen. Aber der Besitzer sollte das Gehege - auch für die Sicherheit der Ziegen - ordentlich sichern!", mahnte die Polizei. 

Das Ordnungsamt wurde jetzt in Kenntnis gesetzt um die Gegebenheiten vor Ort zu prüfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare