Sein Weg nach oben

Traum vom Fußball-Profi: Youtube-Star von „freekickerz“ hat einen neuen Verein gefunden

SGO-Trainer Dierk Meincke (links) präsentiert Neuzugang Lukas Steinlein.
+
SGO-Trainer Dierk Meincke (links) präsentiert Neuzugang Lukas Steinlein.

Lukas Steinlein ist ein Youtube-Star. Sein Plan: Es von der Kreisliga B zum Fußball-Profi schaffen. Auf Youtube findet man bereits Videos von ihm und Cristiano Ronaldo. Auf dem Weg zum Profi hat er jetzt einen neuen Klub gefunden.

Oestinghausen – Der TuS SG Oestinghausen freut sich auf eine interessante Neuverpflichtung. Lukas Steinlein wechselt zum 1. Januar 2021 von der zweiten Mannschaft des VfR Sölde (Kreisliga A) ins Lippetal. Jari Limbrock, bei der SGO mit in der Kaderplanung tätig, stellte den Kontakt zum 25-Jährigen her. „Ich finde das Projekt von Lukas mutig und habe darin auch unseren Verein gesehen. Auch wir versuchen, mit viel Einsatz das Maximale für unseren kleinen Verein rauszuholen. Zudem konnte ich mir gut vorstellen, dass es für Lukas der perfekte Verein für sein Vorhaben ist.“

YoutuberLukas Steinlein
Alter25
aktueller VereinTuS SG Oestinghausen
ZielFußballprofi werden

Youtube-Star von freekickerz hat im Kreis Soest einen neuen Verein gefunden - Projekt heißt „Road to Pro“

Lukas Steinlein ist bekannt als Youtouber (Freekickerz/LukasFootball) und ist im Sommer ein neues Projekt 'Road to Pro' angegangen. Dabei möchte er mit viel Ehrgeiz, Fleiß und Training versuchen, Step by Step höher zu kommen. Der Youtuber aus Dortmund will trotz seiner 25 Jahre den Sprung in den Profifußball schaffen und hat dazu das Projekt namens „Road to Pro“ ins Leben gerufen. Doch nicht erst seit diesem Projekt ist Steinlein bekannt. Bereits vor mehreren Jahren lieferte er sich ein Duell vor der Kamera mit Cristiano Ronaldo.

Dierk Meincke, Trainer der Bezirksliga-Spitzenreiters und A-Lizenz-Inhaber, freut sich, Lukas dabei nun begleiten zu dürfen. „Wir haben hier bei uns einen sehr familiären Verein, eine richtig gute Gemeinschaft und können dazu mit dem tollen Funktionsteam wirklich gute Rahmenbedingungen anbieten. Gerade diese Mischung, auf der einen Seite mit qualitativ hochwertigem, modernem Training, für Bezirksliga professionellen Bedingungen, mit z.B. der Videoanalyse, und auf der anderen Seite trotzdem mit viel Empathie im Team, hat Lukas, trotz anderer Angebote, überzeugt, bei uns den nächsten Schritt machen zu wollen.“ Zudem trifft er in Oestinghausen auf eine Mannschaft mit handwerklichem Geschick.

Youtube-Star von freekickerz hat im Kreis Soest einen neuen Verein gefunden - Oestinghausen nur Zwischenstation

Lukas Steinlein, der unter anderem in der A-Jugend beim VfR Wellensiek in der Landesliga aktiv war, ist offensiv variabel einsetzbar und wird sich ab Januar in der Vorbereitung beweisen müssen. „Wir werden nur eine Zwischenstation sein, wenn er sportlich durch die Decke geht. Aber er muss sich hier natürlich auch beweisen“, sagt sein künftiger Trainer.

Steinlein selber sieht seinen Wechsel ebenfalls positiv entgegen. „Ich freue mich total, dass der Wechsel bereits im Winter klappt und bin mir sicher, dass Oestinghausen die perfekte Adresse ist, um mich fußballerisch zu verbessern und dazu zu lernen.“

Steinlein ist als Youtuber bereits eine große Nummer. Sein Kanal „Freekickerz“ hat 8,54 Millionen Abonnenten. Er hat schon mit Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos, Manuel Neuer und Antoine Griezmann und vielen weiteren gedreht, in dem er diese zu sportlichen Wettkämpfen herausfordert. 2018 erhielt der Kanal die „Goldene Kamera“.

Für das Ziel Profifußballer Lebensstil komplett umgestellt

Um sein Ziel „Profifußballer“ zu erreichen und um seinen Traum zu verwirklichen, stellte Hobbykicker Lukas Steinlein seinen Lebensstil komplett um. Unter professionellen Bedingungen und mit Hilfe von zahlreichen Experten arbeitet er hart an sich und steht wie im Profibereich teilweise üblich mehrmals am Tag auf dem Trainingsplatz. Auf seinem Youtube-Kanal gibt er immer wieder Updates zu seiner Entwicklung und der 25-Jährige holt sich Tipps von Experten dazu. In den ersten beiden Folgen nahm Lukas Steinlein zunächst einen eigenen Leistungstest vor, der vor allem seine Fähigkeiten in den Bereichen Geschwindigkeit, Ausdauer, Technik und Torschuss auf den Prüfstand stellte.

Der Youtuber kündigte an, diese Tests in regelmäßigen Abständen wiederholen zu wollen, um die Entwicklung zu dokumentieren. Sein übergeordnetes Ziel, der Profifußball, wird darüber hinaus begleitet von ausgewählten Meilensteinen. „Ich habe mir natürlich auch erst Videos von ihm angeschaut“, sagt SGO-Trainer Dierk Meincke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare