Ideen und Tipps

Frühling mit Abstand: Genießen Sie das Wochenend-Wetter - ohne die Corona-Regeln zu brechen

Das Wochenende, 20. und 21. Februar, soll uns mit Sonne satt und milden Temperaturen verwöhnen. Wie lassen sich die Tage in Corona-Zeiten schön gestalten - ohne Verstöße zu begehen?

NRW - Nach der „Eiszeit“ der vergangenen Woche wartet nur wenige Tage später eine Phase mit Frühlingswetter auf die Menschen in NRW. Noch immer ist das Land aber im Corona-Lockdown. Deshalb kommt umso mehr die Frage auf: Wie kann man das schöne Wetter nutzen, ein bisschen Abwechslung in den teils tristen und abwechslungslosen Alltag bringen - und trotzdem die Corona-Regeln einhalten?

BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
Bevölkerung17,93 Millionen (2019)
MinisterpräsidentArmin Laschet (CDU)

Wetter am Wochenende in NRW: Diese Aktivitäten gehen trotz Corona

Wer einen Garten hat, oder die Natur direkt vor der Haustür, für den beantwortet sich die Frage oftmals ganz von selbst: draußen sitzen, grillen, in der Sonne Kaffee trinken, gärtnern, spazieren gehen, Sport treiben - die Möglichkeiten sind bei dem traumhaften Wochenend-Wetter in NRW vielfältig. Wer allerdings in der Stadt wohnt, hat da schon eher ein Problem - die Möglichkeiten, nach draußen zu gehen, ohne unzählige Menschen zu treffen, sind deutlich eingeschränkter. Nicht umsonst liegt die Sorge nah, dass am zahlreiche Verstöße gegen die Regeln begangen werden, und dass nach dem Wochenende die Infektionszahlen abermals in die Höhe schnellen.

Wer also angedacht hat, einen Ausflug zu unternehmen, sollte bedenken, dass Reisen im Corona-Lockdown möglichst vermieden werden sollten. Grundsätzlich gelten die Corona-Regeln - sowohl in Sachen Hygiene als auch bei der Beschränkung der Kontakte. Es ist eben erneut ein „Frühling mit Abstand“.

Wetter am Wochenende in NRW: Spazierengehen beliebte Corona-Aktivität

Spazierengehen hat sich in Corona-Zeiten zum Hobby Nummer eins gemausert. Dabei lässt es sich wunderbar abschalten - gesund ist es auch, und nicht zu anstrengend. Bei der Wahl eines Ziels sollten alle Spaziergänger aber darauf achten, nicht ausgerechnet die Hotspots auszuwählen, die ohnehin bekannt, beliebt und schnell überfüllt sind. Die Gemeinde Möhnesee hatte zuletzt immer wieder vor den Wochenenden an Menschen von außerhalb appelliert, nicht zum Möhnesee zu kommen.

Am Wochenende gibt es schönes Wetter. Wie kann man im Corona-Lockdown die Zeit draußen genießen, ohne die Regeln zu brechen?

So bitter es erscheinen mag - sinnig ist es, auch beim Spazierengehen einfach in der eigenen Umgebung zu bleiben. Langweilig? Muss es nicht sein. Wie wäre es mit einer kleinen Foto-Exkursion? Nehmen Sie am Wochenende eine Kamera mit oder öffnen Sie die Kamera-App ihres Handys - und los geht‘s. Setzen Sie Bäume, Mauern, Wiesen oder Steine durch eine besondere Perspektive in Szene. Probieren Sie verschiedene Einstellungen aus. So vergeht die Zeit wie im Flug, es kommen interessante Aufnahmen dabei heraus und Sie sehen ihr Umfeld womöglich durch ganz andere Augen und im Licht des schönen Wetters.

Wetter am Wochenende in NRW: Fahrradfahren und weitere Ideen für Aktivitäten während Corona

Sobald die Temperaturen milder werden, entwickelt sich das Fahrrad auch wieder zum Freizeitbegleiter - und ist nicht bloß ein praktischer fahrbarer Untersatz für den Weg zum Bäcker oder Supermarkt. Eine Tour mit dem Bike in NRW ist an vielen Stellen möglich und richtig schön - oftmals direkt vor der eigenen Haustür. Wer in größeren Städten wohnt, hat oftmals Anschluss an spezielle Radwege wie den Emscher-Weg oder den Ruhrtalradweg. Eine Fahrradtour kann das Wochenende bei diesem Wetter also auflockern. Gute Alternative auch: Inliner.

Wie wäre es sonst mit ein bisschen Ablenkung, die an Kindertage erinnert? Den Hula-Hoop-Reifen mit nach draußen nehmen, denn der Reifen ist als Trend-Teil zurück, wie viele Fitness-Experten wissen. Alternativ tut es auch ein Springseil, um ein wenig ins Schwitzen zu kommen - und die Laune durch Bewegung zu heben. Wer es ruhiger mag, kann eine Runde Outdoor-Yoga machen - über Handy, PC oder Tablet lassen sich zahlreiche Youtube-Tutorials dazu finden. Die Möglichkeiten sich am Wochenende sportlich etwas Gutes zu tun, sind also durchaus vielfältig - und das an der frischen Luft bei schönem Wetter.

Wetter am Wochenende in NRW: Typische Indoor-Aktivitäten nach draußen verlegen

Malen, basteln, stricken, nähen, Podcasts oder Musik hören, lesen - auch all diese Hobbys lassen sich nach draußen verlegen. Wie man dem öden Lockdown entkommt, danach haben wir unsere Leser bereits im Januar einmal gefragt - das Ergebnis: eine Sammlung von Tipps, die Abwechslung bringen sollen.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare