Wieder Sprengattacke auf Geldautomat - diesmal bei Aachen

Symbolbild

Baesweiler - Die Serie der Geldautomaten-Sprengungen in Nordrhein-Westfalen reißt nicht ab. Unbekannte Täter leiteten am Donnerstagmorgen in Baesweiler bei Aachen Gas in einen Geldautomaten ein, teilte die Polizei in Aachen mit.

Anwohner im Ortsteil Beggendorf hörten die Explosion und alarmierten die Polizei. Die Täter flüchteten. Ob sie Geld erbeuteten, war zunächst unklar. Die Polizei will weitere Informationen im Tagesverlauf nennen. 

Im vergangenen Jahr hatte es 67 erfolgte und versuchte Automatensprengungen in NRW gegeben. Das Landeskriminalamt hat 2016 schon mehr als 20 Angriffe auf Geldautomaten registriert. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare