1. wa.de
  2. NRW

Schnee in NRW: So stehen die Chancen auf weiße Weihnachten

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Schnee an den Feiertagen ist der Traum von vielen Winterfans. Wie stehen die Chancen auf „weiße Weihnacht“ 2021 in NRW? Das sind die Prognosen.

Hamm - Kurz vor Weihnachten wirken viele Orte in Nordrhein-Westfalen wie ein kleines Weihnachtswunderland: Aufgrund von Frost haben viele Landschaften eine weiße Färbung bekommen. Ist das nur ein kleiner Vorgeschmack auf die bevorstehenden Festtage? Und könnte der Wunsch eines jeden Weihnachtsfans im Jahr 2021 in Erfüllung gehen und Schnee fallen? Das sagt eine Wetterexpertin zum Thema „weiße Weihnacht“.

BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17,93 Millionen

Weiße Weihnachten: Schneit es in NRW an den Festtagen?

Für die einen bedeutet er nichts als Ärger: Glatte Straßen, vereiste Autoscheiben, viel zu niedrige Temperaturen. Andere jedoch haben einen ganz anderen, romantischeren Blick auf den Winter. Gegen Kälte hilft schließlich auch ein heißer Kakao oder Glühwein, auf glatten Wegen rutscht der Schlitten besser und wenn die Scheiben des Autos vereist sind, bietet sich eben ein Spaziergang an. Und wenn dann auch noch Schnee fällt, sind die Fans der kalten Jahreszeit erst recht glücklich. Denn weiße Landschaften gehören zu Weihnachten einfach dazu.

Nun ist es aber so, dass den Menschen in NRW dieser Wunsch nur sehr selten erfüllt wird. Doch was bringt die besinnliche Zeit 2021? Können wir uns in diesem Jahr auf weiße Weihnachten freuen? Die Prognosen sehen nicht gut aus. Aber ganz aufgeben sollte man die Hoffnung nicht.

Wetterexpertin Anna Gröbel von wetter.com spricht für Heiligabend von Temperaturen mit Höchstwerten um 2 bis 10 Grad in Deutschland. Schnee soll lediglich im Nordosten fallen. Weit weg von Nordrhein-Westfalen, wo am 24. Dezember sehr milde Temperaturen für den Winter herrschen sollen. Vorhergesagt wird trübes Wetter, vereinzelt sogar Regen. Was eine schöne Bescherung.

Wetter an den Feiertagen: Wie stehen am 25. und 26. Dezember?

Für den ersten und zweiten Weihnachtstag sehen die Prognosen für Winter-Fans besser aus: Die Wetterexpertin warnt vor niedrigen Temperaturen, vor Eisregen und vor Glätte. Ganz unwahrscheinlich sei es nicht, dass doch noch Schnee fällt an Weihnachten. So würden die Chancen in NRW dafür bei etwa 30 Prozent liegen. Da wird der ein oder andere Einwohner von Nordrhein-Westfalen dennoch neidisch nach Berlin oder Hamburg schauen. Denn dort liegt die Wahrscheinlichkeit, dass es schneit, bei 60 bis 70 Prozent.

Nicht nur das Wetter hat Einfluss darauf, wie sehr sich weihnachtliche Gefühle bei den Menschen einstellen. Entscheidend ist, mit wem wir die Feiertage verbringen können. Doch auch 2021 hat die Corona-Pandemie Einfluss auf die Planungen an den Weihnachtstagen. Welche Regeln gilt es an Weihnachten in NRW zu beachten?

Ein Paar steht auf einer schneebedeckten Straße.
Schnee-Romantik: Wird es 2021 in NRW weiße Weihnachten geben? (Symbolbild) © Evgeny Sinitsyn / dpa

Und wenn man schon nicht mit dem Schlitten nach draußen kann und die Schneeballschlacht in der Nachbarschaft wetterbedingt ausfallen muss, sorgt immerhin das Fernsehen noch für weihnachtliche Atmosphäre. Passend zur besinnlichen Zeit werden Filme wie „Der kleine Lord“, „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder „Kevin allein zu Hause“ an mehreren Terminen gezeigt. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare