1. wa.de
  2. NRW

Hitze-Hammer in NRW: Bis 37 Grad am Wochenende möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Lawatzki

Kommentare

Eine Hitzewelle erreicht NRW am Wochenende mit Temperaturen weit über 30 Grad. Besonders Samstag wird es heiß, danach sind Gewitter mit Starkregen möglich.

Hamm - Die bislang heftigste Hitzewelle in diesem Jahr kommt auf Nordrhein-Westfalen am Fronleichnam-Wochenende zu. Bis zu 37 Grad sagen die Meteorologen für die kommenden Tage voraus.

BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17,93 Millionen

Fronleichnam ist in NRW ein Feiertag. Viele nutzen das, um sich mit einem Brückentag ein langes Wochenende zu machen. Das Wetter wird in diesem Zeitraum perfekt für einen Ausflug an den See oder ins Freibad - für den Geschmack vieler Menschen dürfte es aber sogar zu heiß werden.

Hitze-Hammer am Fronleichnam-Wochenende: Auftakt am Feiertag

Bereits an Fronleichnam wird es warm. 24 bis 27 Grad werden laut Deutschem Wetterdienst (DWD) die Höchsttemperaturen am Feiertag sein. Das ist aber nur der Anfang der Hitzewelle.

In der Nacht zu Freitag kommt es laut einer Meteorologin des DWD noch einmal zu einer „schönen Abkühlung“. Die Temperaturen fallen auf 9 bis 13 Grad. Dann lohne es sich, „nochmal richtig durchzulüften“.

Am Freitag steigen die Temperaturen dann deutlich. Im Rheinland werden Höchstwerte von 32 Grad erwartet. In Westfalen werden es laut DWD immerhin 27 bis 29 Grad.

Hitze-Hammer am Fronleichnam-Wochenende: Bis 37 Grad am Samstag

Die Nacht zu Samstag verspricht nur wenig Abkühlung. Es könnte zu einer sogenannten tropischen Nacht kommen, in der die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken, vor allem in den Städten.

Bei heißem Wetter tut ein kühles Getränk gut. Falls keins da ist, gibt es einfache Tipps, um schnell herunterzukühlen.
Am Fronleichnam-Wochenende wird es heiß es in NRW. Die Temperaturen steigen deutlich über 30 Grad. © Frank Rumpenhorst/dpa

Tagsüber am Samstag erreicht die Hitzewelle dann ihren Höhepunkt. Die Thermometer sollen an einigen Orten im Rheinland sogar auf 37 Grad steigen. In Westfalen erwartet der DWD Höchstwerte bis 34 Grad. Der Wind verspricht nur wenig Abkühlung: Er soll nur schwach bis mäßig wehen.

Erst zum Ende des Fronleichnam-Wochenendes gehen die Temperaturen wieder etwas runter. Am Sonntag erwarten die Meteorologen Höchsttemperaturen zwischen 23 Grad im Norden des Bundeslandes und 30 Grad im Süden.

Hitze-Hammer am Fronleichnam-Wochenende: Gewitter mit Starkregen möglich

Dann kann es aber auch ungemütlich werden. Der DWD erwartet am Sonntag Schauer und teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel.

Die heiße Luft kommt aus Nordafrika und sorgt aktuell bereits in Spanien für eine heftige Hitzewelle. Mancherorts sind dort bis zu 47 Grad möglich.

Viele Menschen werden die warmen Temperaturen am Fronleichnam-Wochenende für einen Ausflug mit dem 9-Euro-Ticket nutzen. In einigen Zügen und Bahnhöfen droht Chaos.

Auch interessant

Kommentare