Gerichtsverfahren

Wegen Vergewaltigung verurteilt – Täter (25) ruft selbst die Polizei

Ein 25-jähriger Mann hat eine Frau (27) gewürgt und vergewaltigt (Symbolfoto).
+
Ein 25-jähriger Mann hat eine Frau (27) gewürgt und vergewaltigt (Symbolfoto).

Ein 25-jähriger Mann hat sich in NRW an mehrere Frauen herangemacht, um sie zu missbrauchen. Auf perfide Art und Weise erschlich er sich ihr Vertrauen.

Paderborn (NRW) – Wegen Vergewaltigung musste sich ein Paderborner vor dem Amtsgericht in einem Prozess verantworten. Er soll sich das Vertrauen von mehreren Frauen auf perfide Art und Weise erschlichen haben und eine 27-jährige Frau in ihrer Wohnung vergewaltigt haben. Eine 25-jährige Frau wäre von dem Mann beinahe ebenfalls missbraucht worden. Zwei Zeugen eilten ihr jedoch zur Hilfe.

Da der Mann vor den Passanten Angst bekam, alarmierte er schließlich selbst die Polizei. Die Ermittler konnten daraufhin eine Verbindung zwischen der ersten und zweiten Tat herstellen. Der 25-Jährige würgte und vergewaltigte in Paderborn (NRW) die junge Frau (27)*, wie das Nachrichtenportal owl24.de* aus Bielefeld* berichtete. Dafür wurde er nun vom Amtsgericht verurteilt. Wie hoch das Strafmaß ausfiel, lesen Sie bei den Kollegen von owl24.de.  *Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare