Übersicht zum Einkauf am Sonntag, 15. September

Verkaufsoffener Sonntag: Hier in NRW, im Ruhrgebiet und im Sauerland öffnen heute die Geschäfte

+
Unsere Übersicht der verkaufsoffenen Sonntage in NRW.

Viele Berufstätige nutzen gern die Chance, Einkäufe an einem freien Tag zu erledigen oder ausgiebig zu bummeln. Kein Problem: Auch am Sonntag sind in einigen Städten in NRW und im niederländischen Grenzgebiet Geschäfte geöffnet. Hier gibt's die aktuelle Übersicht. 

Die nächsten verkaufsoffenen Sonntage in NRW, Sauerland, Ruhrgebiet und im niederländischen Grenzgebiet

8. September

Verkaufsoffene Sonntage in NRW

  • An einem verkaufsoffenen Sonntag dürfen die Geschäfte in NRW für fünf Stunden öffnen. Meistens gilt die Sonntags-Öffnungszeit von 13 bis 18 Uhr.
  • Das NRW-Ladenöffnungsgesetz erlaubt höchstens acht nicht unmittelbar aufeinanderfolgende Öffnungstage an Sonntagen im Zusammenhang mit Festen, Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen.
  • Kurorte, Ausflugs-, Erholungs- und Wallfahrtsorte mit besonders starkem Tourismus dürfen sogar an bis zu 40 Sonn- und Feiertagen und sogar für bis zu acht Stunden öffnen. Davon profitiert etwa die Stadt Winterberg. Zahlreiche verkaufsoffene Sonntage hat auch Willingen, das bereits hinter der hessischen Landesgrenze liegt.
  • In den Niederlanden öffnen die Geschäfte in aller Regel an jedem Sonntag.

Kurzfristige Absage möglich

NRW - Angesichts zahlreicher Klagen gegen die Durchführung verkaufsoffener Sonntage der Gewerkschaft Verdi kommt es immer wieder auch zu kurzfristigen Absagen geplanter Einkaufssonntage. Zuletzt hatte das Oberverwaltungsgericht Münster eine engere Auslegung der Ladenöffnungsgesetze angemahnt. 

Gleichzeitig hat sich in vielen Städten durchgesetzt, dass nur noch in den Ortskernen die Geschäfte öffnen. Möbelhäuser etwa, Baumärkte oder andere Läden in Außenbezirken lassen ihre Türen dagegen geschlossen - um nicht eine Klage zu provozieren, die den gesamten verkaufsoffenen Sonntag gefährdet.

Verkaufsoffener Sonntag: Die Planungen in der Übersicht 

Die folgende Übersicht kann nur die Planungen wiedergeben, ohne Gewähr für die Durchführung des verkaufsoffenen Sonntags. Wer einen Shoppingausflug plant, kann über den Link zur offiziellen Website der jeweiligen Stadt erfahren, ob der verkaufsoffene Sonntag tatsächlich wie angekündigt stattfindet. Auch können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

Öffnen die Geschäfte sonntags, dann in den NRW-Städten in der Regel von 13 bis 18 Uhr.

15. S E P T E M B E R

Koopzondag in den Niederlanden

In den Niederlanden ist die gesetzliche Regelung über verkaufsoffene Sonntage um einiges lockerer. Gerade in den größeren Städten öffnen die Geschäfte oft jeden Sonntag und laden zum Einkaufen ein. Der "Koopzondag" ist in den größeren Städten eine Selbstverständlichkeit. Viele Kunden aus NRW, vor allem aus dem Münsterland und dem Ruhrgebiet, nutzen den Sonntag gern für eine Shoppingtrip zum Beispiel nach Roermond, Venlo, Enschede, Nimwegen, Winterswijk oder Arnhem. 

Einkaufen am Sonntag im Sauerland

Die Regelungen für Kur-, Ausflugs-, Erholungs- und Wallfahrtsorte mit besonders starkem Tourismus bescheren unter anderem Winterberg und Willingen eine große Zahl an verkaufsoffenen Sonntagen. Auch an diesem Sonntag haben viele Einzelhändler in den beiden Touristenorten geöffnet.

Mehr zu verkaufsoffenen Sonntagen im Sauerland gibt es hier

Einkaufsbummel in Ahlen

Zum traditionellen Pöttkes- und Töttkenmarkt kommen 170 Aussteller nach Ahlen. Aus diesem Anlass öffnen die Geschäfte der Ahlener Innenstadt auch am Sonntag die Türen.

Shoppen in Bad Münstereifel

In Bad Münstereifel ist Michaelsmarkt. Zum zweiten Mal wird das Angebot um einen Bauernmarkt erweitert.

Läden öffnen in Bedburg-Hau

Am 15. Niederrhein-Renntag sind auch die Geschäfte im Stadtteil Hau geöffnet - von 12 bis 17 Uhr. Es gibt auch einen kostenlosen Wettschein, bei Besuch eines Geschäftes.

Billerbecks Geschäfte öffnen die Türen

Auch Billerbeck lädt zum Stadtfestein: Aus diesem Anlass öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr am Sonntag.  

Verkaufsoffener Sonntag in Bochum

"Linden bewegt": Auf der Lindener Meile haben die Geschäfte im Bochumer Stadtgebiet Linden am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Sonntagsbummel durch Bonn

Im Stadtteil Bad Godesberg ist Stadtfest. Deswegen öffnen die dort ansässigen Geschäfte auch von 13 bis 18 Uhr am Sonntag die Türen. Außerdem gibt es für die Besucher ein Bühnenprogramm, Essensstände und für die kleinen Gäste auch ein Kinderprogramm.

Einkaufstrip nach Drensteinfurt

Blumig wird es am Sonntag in Drensteinfurt: Der Blumen- und Gartenmarkt steht an. Dafür öffnen auch die Geschäfte der Innenstadt.

Verkaufsoffener Sonntag in Düren

Zum 41. Stadtfestin Düren öffnen die Geschäfte auch am Sonntag ihre Türen.

Shoppen in Greven

Stadtkaiserschießen, Kinderflohmarkt, Busshuttle-Service: Das Grevener Cityfest ist für die ganze Familie ausgelegt. Von 13 bis 18 Uhr können die Besucher auch am Sonntag einkaufen gehen

Shoppingtrip nach Gronau

Es ist Stadtfestival in Gronau: Streetfood, Musik der 80er Jahre und der verkaufsoffene Sonntag sind nur ein Teil des Angebotes.

Offene Türen beim Hennefer Stadtfest

Die Geschäfte entlang der Frankfurter Straße öffnen von 13 bis 18 Uhr am Hennefer Stadtfest. Außerdem bieten einige Einzelhändler an beiden Tagen Aktionen an.

Verkaufsoffener Sonntag in Herdecke

Zum Herbstfest in Herdecke öffnen auch die Geschäfte die Türen. Teil des Festes sind ein Bauern-, Antik- und ein Flohmarkt.  

Bummeln in Hilden (Siegen)

Auch in Hilden können Besucher von 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag durch die Innengasse schlendern.

Krefelds Geschäfte öffnen am Sonntag

Bei Krefeld Pur dreht sich alles um Bummeln, Shopping, aktuelle Trends. Von 13 bis 18 Uhr sind die Besucher hierzu auch am Sonntag eingeladen.

Dahliendorfmarkt in Legden 

Blumig-schön wird es beim Dahliendorfmarkt in Legden. Der Markt beginnt um 11, von 13 bis 18 Uhr öffnen auch die Geschäfte. Besonderes Highlight am Sonntag: der Kidskorso.

Geöffnete Geschäfte in Leverkusen

In Leverkusen ist das Schlebuscher Wochenende: Bühnenprogramm, Verkaufs- und Informationsstände bereichern den Stadtteil Schlebusch-Mitte. Außerdem können die Besucher am Sonntag auch einen Einkaufstrip in die Geschäfte erledigen. Sie haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Shoppingtrip nach Lüdinghausen

Drei Tage dauert das Stadtfest in Lüdinghausen. Livemusik gibt es Freitag und Samstag, offene Geschäfte am Sonntag - von 13 bis 18 Uhr.

Einkaufen in Moers

Zum 25. Apfelfest im Stadtteil Kapellen findet nicht nur ein Trödelmarkt statt, auch haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr am Sonntag geöffnet.

Einkaufsbummel in Rahden

Mehrere tausend Besucher kommen zum Trödelmarkt nach Rahden. Grund genug, die Geschäfte auch sonntags zu öffnen. Bummeln abseits des Trödelmarktes können die Gäste von 13 bis 18 Uhr.

Shoppen in Schwerte

Am Sonntag ist viel los in Schwerte: Neben Hospizlauf und Hundeschwimmen findet auch das 23. Pannekaukenfest statt. Auf drei Bühnen ist das ganze Wochenende Programm. Und auch die Geschäfte haben am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Verkaufsoffener Sonntag in Stadtlohn

Von 13 bis 18 Uhr haben die Geschäfte in Stadtlohn anlässlich des Stadtlohner Herbstes geöffnet.

Modenschau in Xanten 

"Suit up" ist das Motto des Sonntags in Xanten: Anlässlich der großen Modenschau in der Innenstadt. Während Xantener Unternehmen die aktuellen Trends vorstellen, können sich die Kunden auch direkt in den Geschäften eindecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare