Im Frühjahr

A43: Wichtiges Autobahnkreuz im Ruhrgebiet gleich viermal voll gesperrt

Das Autobahnkreuz Herne.
+
Das Autobahnkreuz Herne.

Die A43 wird bei Herne im Frühjahr an vier Wochenenden voll gesperrt. Dabei geht es um Brückenarbeiten der Deutschen Bahn für den A43-Ausbau auf sechs Fahrstreifen zwischen Marl und Witten.

Herne - Wegen Brückenarbeiten der Deutschen Bahn für den A43-Ausbau auf sechs Fahrstreifen zwischen Marl und Witten wird die Autobahn 43 an vier Wochenenden voll gesperrt, wie die Niederlassung Westfalen der neuen Autobahn GmbH des Bundes am Montag mitteilte. (News aus Nordrhein-Westfalen)

AutobahnA43
Baujahr1965
Länge95 km

A43 bei Herne: Wichtiges Autobahnkreuz im Ruhrgebiet gleich viermal voll gesperrt

Die deshalb erforderlichen Vollsperrungen zwischen dem Kreuz Herne und der Anschlussstelle Herne-Eickel seien für die Wochenenden 19. März bis 22. März, 26. März bis 29. März, 28. Mai bis 31. Mai sowie 4. Juni bis 7. Juni geplant. Sie sollen von freitags 22.00 Uhr bis montags 5.00 Uhr dauern.

Täglich fahren nach früheren Angaben im Schnitt über 90.000 Fahrzeuge auf der A43 zwischen Marl und Witten. Nach Ansicht der Planer ist die Kapazität der vierspurigen Autobahnen damit längst überschritten. Im Bereich Herne soll der Ausbau mit dem Herner Kreuz und zahlreichen Brücken nach bisherigen Angaben bis 2030 abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare