1. wa.de
  2. NRW

Versuchte Tötung: 23-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Verdächtiger festgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Angriff mit Messer
Ein junger Mann wurde in Steinhagen (NRW) mit einem Messer schwer verletzt. © Symbolbild: dpa

Nach Messer-Attacke auf 23-Jährigen in Steinhagen (NRW): Polizei verhaftet einen „dringend Tatverdächtigen“ in Bremen wegen versuchten Totschlags. .

[Update vom 30. Dezember, 13.25 Uhr] Steinhagen/Bremen - Nachdem ein 23-jähriger Mann am Sonntag (26. Dezember) in Steinhagen (NRW) mit einem Messer schwer verletzt wurde, ermittelt die Mordkommission „Alte Kriche“ der Polizei Bielefeld. Jetzt konnte ein dringend tatverdächtiger Mann hunderte Kilometer entfernt in Bremen festgenommen werden.

GemeindeSteinhagen
Fläche56,41 km²
Einwohner20.495

Versuchte Tötung: 23-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Verdächtiger festgenommen

„Der Gesundheitszustand des Opfers hat sich stabilisiert und er konnte inzwischen vernommen werden“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Ermittlungen der Mordkommission ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Mann mit Wohnsitz in Münster. Das Amtsgericht erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld Haftbefehl gegen den 22-Jährigen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

Versuchte Tötung: 23-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Verdächtiger festgenommen

Am Mittwochabend konnten die Beamten den Mann in einer Wohnung in Bremen festnehmen. Am Donnerstag (30. Dezember) wird er dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der Mordkommission „Alte Kirche“ dauern an, teilt die Polizei abschließend mit.

[Erstmeldung] Steinhagen - Ein 23-Jähriger ist in den frühen Morgenstunden des 2. Weihnachtsfeiertags mit einem Messer schwer verletzt worden. Er wurde im Krankenhaus notoperiert. Wer der oder die Täter sind, ist noch unklar.

Die Polizei wurde gegen 4 Uhr vor eine Bar an der Alten Kirchstraße in Steinhagen in Nordrhein-Westfalen alarmiert, teilten die Ermittler mit. Am Tatort fanden sie den schwer verletzten 23-Jährigen und leisteten erste Hilfe. Der oder die Täter waren bereits in unbekannte Richtung geflohen.

Versuchte Tötung in Steinhagen (NRW): Verletzter noch nicht ansprechbar

Der junge Mann aus Wadersloh ist nach der Not-OP laut Polizei noch nicht ansprechbar. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zum Tathergang machen können.

Die Polizei Bielefeld hat während der Weihnachtstage eine weitere Mordkommission eingerichtet. In Herford ist eine 35-Jährige von ihrem Freund verletzt worden, die Polizisten schossen aus ihrer Dienstwaffe.

Auch interessant

Kommentare