1. wa.de
  2. NRW

Vermisster gefunden: Ex-Polizist aus NRW lebte auf Mallorca auf der Straße

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Nach anderthalb Monaten ist ein ehemaliger Polizist aus NRW, der als vermisst gemeldet wurde, auf Mallorca gefunden worden. Er lebte dort auf der Straße.

Palma de Mallorca - Am 24. Juni 2022 reiste ein Ex-Polizist aus Nordrhein-Westfalen alleine nach Mallorca. Laut der Mallorca Zeitung (MZ) hatte er diese Reise wohl vor seiner Familie verheimlicht. Er ist schwerkrank, hat immer wieder Anfälle von Demenz. Sein Wunsch, heißt es in dem Bericht, war es, noch einen letzten Mallorca-Urlaub zu machen. Früher war er jedes Jahr mit Freunden auf der Insel gewesen. Und so ging es Ende Juni los. Danach hatte niemand mehr Kontakt zu dem 61-Jährigen. Seine Familie erstattete eine Vermisstenanzeige - zunächst nur in Deutschland.

InselMallorca
Fläche3.640 km²
Höhe1.445 m

Vermisster gefunden: Ex-Polizist aus NRW lebte auf Mallorca auf der Straße

Laut MZ verlor der 61-jährige Mann schon bei der Anreise am 24. Juni sein Handy. Drei Tage nachdem er auf Mallorca angekommen war, wurde er vor einem Geschäft beklaut. Er erstattete keine Anzeige. Nach einem Monat sah ihn eine entfernte Verwandte in der Nähe des Megaparks. Sie wusste aber nicht, dass er vermisst wird, und sprach ihn deshalb nicht an. Wie Bild unter Berufung auf einen Polizeisprecher berichtet, war der Mann nicht in einem Hotel registriert.

Am Dienstag, 2. August, wurde auch auf der spanischen Insel die Vermisstenmeldung veröffentlicht. Die deutschen Behörden hatten die Vermisstenmeldung an ihre spanischen Kollegen weitergeleitet. Einen Tag später entdeckte eine Streife den ehemaligen Polizisten aus NRW an der Playa de Palma. Er hat wohl anderthalb Monate auf der Straße gelebt und ist stark abgemagert.

Nach anderthalb Monaten: Polizei findet Ex-Polizisten aus NRW auf Mallorca

Die Frau des 61-Jährigen sprach mit der Mallorca Zeitung. Sie zeigte sich erleichtert, dass ihr Mann am Leben ist. „Ich bin glücklich, dass er jetzt wieder etwas zu essen bekommt und richtig duschen kann“, so die Frau. Einer ihrer Söhne habe schon mit seinem Vater sprechen können und wollte ihn am Freitag abholen, sagte sie der Zeitung am Donnerstag.

Ein Sprecher der spanischen Polizei sagte laut dem Bericht, dass es dem Mann den Umständen entsprechend gut gehe. Er sei nach einem Gesundheitscheck in ein Hotel gebracht worden. Dort wollte ihn der Sohn am Freitag abholen.

Die Frau des Ex-Polizisten aus NRW lobte die Arbeit, aber auch Freundlichkeit der spanischen Polizei. Man habe sie immer wieder angerufen und ihr alles erklärt. Sie rechne den Beamten hoch an, dass sie ihren Mann so schnell finden konnten.

Die acht Kegelbrüder, die wegen Brandstiftung auf Mallorca in U-Haft saßen, sind seit Mitte Juli wieder auf freiem Fuß.

Auch interessant

Kommentare