Erhebliche Infektionsgefahr

Ansteckende Frau auf Abwegen: Vermisste Corona-Infizierte wiedergefunden

Eine Corona-Schutzmaske liegt in einem Seniorenzentrum auf einem Tisch.
+
Eine Seniorin aus einem Pflegeheim wurde wiedergefunden. Sie ist am Coronavirus erkrankt.

Eine vermisste Frau, die mit dem Coronavirus infiziert ist, wurde einen halben Tag vermisst und tauchte dann wieder auf. Von ihr ging eine erhebliche Infektionsgefahr aus.

Oberhausen - Nach einer Vermisstenfahndung hat die Polizei in Oberhausen eine Person wiedergefunden. Bei der am Dienstag vermissten Person handelt es sich um eine demente Seniorin im Alter von 87 Jahren. Das Kuriose: Die Frau ist mit Corona infiziert. (News zum Coronavirus in NRW)

StadtOberhausen
BundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche77,04 km²
Einwohner210.764 (31. Dez. 2019)

Vermisste Corona-Infizierte in Oberhausen wiedergefunden: Polizei sucht mit Foto

Die 87-Jährige sei am Dienstag aus ihrem Pflegeheim verschwunden. Anschließend suchte die Polizei mit einem Foto nach der Frau - und wies ausdrücklich auf eine Infektionsgefahr für Dritte hin, da die Frau an Corona erkrankt sei.

Noch am späten Abend wurde die Frau von der Polizei aufgegriffen. Nun wird ermittelt, wo die 87-Jährige unterwegs war und ob sie möglicherweise länger mit anderen Personen in Kontakt stand.

In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu Corona-Massenausbrüchen in Seniorenheimen in NRW. Unter anderem in Werl kam es zu einem Corona-Ausbruch, wonach sich beinahe 100 Bewohner und Mitarbeiter infizierten. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare