1. wa.de
  2. NRW

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Hier können Sie heute (5. Dezember) einkaufen

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Trotz Corona findet heute (5. Dezember) in einigen Städten in NRW ein verkaufsoffener Sonntag statt. Wo öffnen die Geschäfte? Die aktuelle Übersicht.

Hamm - Zu Weihnachten boomt das Geschäft im Einzelhandel - eigentlich. Im zweiten Corona-Jahr kämpfen die Händler mit niedriger Kundenfrequenz. Nach dem ersten Adventswochenende zeigte sich der Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen enttäuscht. Zudem müssen viele Städte und Gemeinden ihre verkaufsoffenen Sonntage absagen - zu angespannt ist die Corona-Lage derzeit. Am zweiten Advent (5. Dezember) kann aber in mancher Kommune trotzdem geshoppt werden.

BundeslandNordrhein-Westfalen
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17,93

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Hier können Sie am 5. Dezember einkaufen gehen

Die Folgen der dramatischen Corona-Lage sind für den Einzelhandel spürbar: Abgesagte Weihnachtsmärkte und verschärfte Regeln halten viele Menschen davon ab, einen Abstecher in die Innenstadt zu machen. Und jetzt haben Bund und Länder die Zügel noch fester angezogen: Es gilt im Einzelhandel die 2G-Regel. Die neue Corona-Schutzverordnung für NRW trat am Samstag, 4. Dezember, in Kraft.

Für die Kontrolle der 2G-Regel im Einzelhandel reichen aber gemäß Paragraph 9 der Corona-Schutzverordnung für NRW bis Dienstag stichprobenartige Kontrollen - somit auch noch am verkaufsoffenen Sonntag am 5. Dezember. Ab Mittwoch, 8. Dezember, muss dann eine Kontrolle erfolgen, jeder Kunde muss dann einen Immunisierungsnachweis und einen Ausweis vorzeigen. 

In den nachfolgenden Städten kann am 5. Dezember geshoppt werden (Stand: 3. Dezember, 14.30 Uhr). Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der Corona-Lage möglich. (keine Garantie auf Vollständigkeit)

Shoppen am 5. Dezember: Hier findet in NRW ein verkaufsoffener Sonntag statt

Ein Schild weist an einem Kaufhaus auf die Öffnung am Sonntag hin.
Trotz angespannter Corona-Lage finden in manchen NRW-Kommunen am 5. Dezember verkaufsoffene Sonntage statt. (Symbolbild) © Gero Breloer/dpa

Viele verkaufsoffene Sonntage sind mit Veranstaltungen und kleineren Weihnachts- oder Adventsmärkten verbunden - und diese wurden zuletzt vermehrt abgesagt. Kein Anlass, kein verkaufsoffener Sonntag. So findet etwa in Ahaus, Gronau, Warendorf und Wesel der Shopping-Sonntag am 5. Dezember nicht wie geplant statt.

Bund und Länder haben sich am Donnerstag auf neue Corona-Regeln geeinigt - somit wird auch in NRW der Lockdown für Ungeimpfte kommen. Neben 2G im Einzelhandel wird es an Silvester 2021/2022 ein Böllerverbot für alle und Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte geben. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare