1. wa.de
  2. NRW

Verkaufsoffener Sonntag: In welchen Städten in NRW Sie heute einkaufen können

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Auch heute (20. März) können Sie in bestimmten Städten am Sonntag einkaufen. Hier kommt eine Übersicht, wo die Geschäfte öffnen.

Hamm - Die Sonne lacht über Nordrhein-Westfalen - und das soll auch am Wochenende so bleiben. Wer das schöne Wetter am Sonntag, 20. März, mit einer kleinen Shoppingtour verbinden will, hat in einigen Städten die Möglichkeit dazu. Mancherorts findet ein verkaufsoffener Sonntag statt. Wir geben den Überblick.

LandNordrhein-Westfalen
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17,9 Millionen

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Einkaufen in Lügde am 20. März

In Lügde (Ostwestfalen) findet am 19. und 20. März eine Frühlingsaktion in der Innenstadt statt: „Lügde blüht auf“. Die Einzelhändler laden zu einem Shopping-Wochenende mit besonderen Aktionen und Angeboten ein. Es gibt Kochvorführungen, Rabatte und auch einige Überraschungen für die Kunden.

Am Samstag werden die Öffnungszeiten verlängert (bis 18 Uhr). Und auch am Sonntag öffnen die Läden ihre Pforten und laden von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufen ein.

Verkaufsoffener Sonntag (20. März) in NRW: „Frühlingserwachen“ in Geseke

Auch in Geseke im Kreis Soest wird der Beginn des Frühlings gefeiert. Die Einzelhändler und der Verein der Kulturfreunde e.V. laden zu einem verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) in die Innenstadt ein.

Zum „Frühlingserwachen“ wurde ein buntes Programm auf die Beine gestellt: Von Kinderschminken über die Beratung von städtischen Gärtnern bis hin zu einem Gewinnspiel ist alles dabei.

An Allerheiligen shoppen gehen? In NRW nicht möglich - aber in Nachbarbundesländern oder den Niederlanden.
Wer will, kann am Sonntag (20. März) in einigen Städten in NRW shoppen gehen. Das Wetter soll super werden. (Symbolbild) © Victoria Jones/dpa

Verkaufsoffener Sonntag in NRW: Frühlingsfest in Habinghorst (Castrop-Rauxel)

Ein Frühlingsfest findet am Sonntag (20. März) auch in Castrop-Rauxel statt. Im Stadtteil Habinghorst wird die neue Jahreszeit traditionell mit einem verkaufsoffenen Sonntag begrüßt.

Die Geschäfte im Einzelhandel öffnen von 13 bis 18 Uhr. Auf der Lange Straße findet auch ein Flohmarkt statt.

Der 20. März sollte eigentlich der „Freedom Day“ in Deutschland werden. Die Corona-Regeln sollten quasi komplett wegfallen. Tatsächlich wird die Corona-Schutzverordnung für NRW am Wochenende geändert. Wie es künftig mit der Maskenpflicht etwa im Einzelhandel weitergeht, bleibt abzuwarten. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare