Keine plausible Erklärung für plötzliches Verschwinden

Vater meldet Tochter als vermisst: Wer hat Karin O. (42) oder ihr Auto gesehen?

+
Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie bitte oben rechts.

Sie besuchte ihre Eltern mindestens einmal pro Woche. Sie rief regelmäßig bei Vater und Mutter an. Jetzt fehlt aber schon seit Wochen jedes Lebenszeichen von Karin O. aus Hagen. Die 42-Jährige ist als vermisst gemeldet worden und wird jetzt bundesweit polizeilich gesucht - auch mit drei Fahndungsfotos, deren Qualität allerdings schlecht ist.

  • Die als verlässlich geltende Frau wird schon seit dem 23. Oktober vermisst.
  • Auch von ihrem Auto - einem grauen VW Polo - fehlt jede Spur.
  • Wer kann Hinweise auf die Frau oder ihr Fahrzeug geben?

Hagen - Auf dem Online-Fahndungsportal der Polizei NRW werden seit Dienstag deutlich detailliertere Angaben gemacht als in einer aktuellen Pressemitteilung der Polizei Hagen von Mittwochmorgen.

Demnach habe der Vater seine Tochter bereits am 11. November 2019 als vermisst gemeldet. 

Warum bis zur Veröffentlichung der Fahndung acht Tagen vergingen, wird nicht näher erläutert. Erfahrungsgemäß hängt das aber mit den laufenden Ermittlungen und damit zusammen, wie die Polizei das Verschwinden eines Erwachsenen bewertet. 

Davon, dass die Frau möglicherweise sogar Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte, ist nicht die Rede.

Letztes Treffen und Telefonat liegen Wochen zurück

Der letzte persönliche Kontakt zwischen Eltern und Tochter liegt noch einmal deutlich weiter zurück, dieser fand nach Polizeiangaben am 5. Oktober statt. Ein Telefonat gab es noch einmal am 23. Oktober.

Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie bitte oben rechts.

"Darüber hinaus besuchte die vermisste Person ihre Eltern mindestens einmal die Woche. Zudem sei nichts vorgefallen, sodass das plötzliche Verschwinden nicht erklärbar sei. 

HA-IB 927: Suche nach grauem VW Polo läuft

Konkrete Anlaufadressen liegen nicht vor. Sie gab lediglich gegenüber ihren Eltern an, dass sie eine Freundin in Aachen besuchen wolle. Weitere Hinweise diesbezüglich liegen allerdings nicht vor", heißt es in der offiziellen Fahndung.

Zuletzt sei Karin O. mit einem grauen VW Polo mit dem amtlichen Kennzeichen HA-IB 927 unterwegs gewesen.

Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie bitte oben rechts.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Vermisste sich in hilfloser Lage befindet, so die Polizei, die fragt: Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen?

So wird die Vermisste im Detail beschrieben

  • 1,57 Meter groß
  • schlank
  • braune Haare
  • braune Augen
  • Kurzhaarschnitt / Pagenschnitt
  • Tätowierung mit einem bunten Frosch am rechten Unterschenkel

Karin O. sei aktuell deutlich schlanker als auf den veröffentlichten Fotos und habe kürzere Haare, konkretisierte die Polizei Hagen. Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 02331-9862066 entgegen genommen.

Am Dienstagabend hatte eine Fahndung nach zwei Mädchen (8/10) für Aufregung gesorgt, die nachmittags aus der Ganztagsbetreuung einer Grundschule verschwunden waren. Nach rund einer Stunde aber konnte die Polizei die Fahndung zurückziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare