Warnung vom Deutschen Wetterdienst

Wetter NRW: Wo es zum Spiel England - Deutschland ungemütlich werden könnte

Der Himmel wird von einem Blitz erleuchtet.
+
Am Montag und Dienstag kommt es in NRW zu zum Teil schweren Gewittern. (Symbolbild)

Zum EM-Spiel Deutschland gegen England am Dienstag drohen in NRW schwere Unwetter mit Starkregen und Gewittern. Fällt das Public Viewing ins Wasser?

Köln – Über Nordrhein-Westfalen* brauen sich schwere Gewitter zusammen. Schon für Montag, 28. Juni, warnt der Deutsche Wetterdienst für große Teile von NRW vor heftigem Starkregen und Hagel. Nahe der Grenze zu den Niederlanden soll es laut Wetter.com zudem sogar eine erhöhte Gefahr für Tornados geben.

Auch am Dienstag soll es ungemütlich werden. Um 18 Uhr spielt Deutschland das EM-Achtelfinale gegen England. Fällt das Public Viewing in Köln*, Düsseldorf*, Bonn* und anderen Städten im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser? 24RHEIN* berichtet, ob man beim Public Viewing nass werden könnte und wie das Wetter in NRW in den nächsten Tagen wird*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare