Straßensperrung

Betonmischer kippt um: Flüssiger Beton ergießt sich über Straße 

+
In Datteln ist ein Betonmischer umgekippt. Der flüssige Beton ergoss sich auf die Straße.

Vollsperrung: Bei einem Unfall ist ein Betonmischer in einen Graben gefahren und anschließend umgekippt. Der flüssige Beton ergoss sich über die Straße.

  • In Datteln ist ein Betonmischer umgekippt.
  • Der Beton ergoss sich auf die Straße.
  • Es gab eine Sperrung.

Datteln - Ein 32-jähriger Fahrer aus Bochum war am Dienstagnachmittag gegen 14.33 Uhr mit einem Betonmischer auf der Straße Am Hochfeld in Datteln unterwegs. 

Unfall in Datteln: Lkw fährt auf Grünstreifen

Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit dem vollbeladenen Betonmischer von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen Grünstreifen. Der Betonmischer schleuderte nach Angaben der Polizei zurück auf die Fahrbahn und kippte um. 

Unfall in Datteln: Beton fließt auf Straße

Der flüssige Beton ergoss sich dabei über die gesamte Straße. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. 

Ein Kran richtete den schweren Betonmischer in Datteln auf. Die Straße Am Hochfeld in Datteln ist gesperrt.

Unfall in Datteln: Straße gesperrt

Ein Überholmanöver eines Bochumers auf Drogen hat zu einer Vollsperrung auf der A2 bei Bergkamen geführt. Ein Auto ist in der Nähe des Borsigplatz in Dortmund in eine Bahnhaltestelle der Linie U44 gerast. Einer der Insassen hatte Alkohol und Kokain im Körper. In Essen ist ein 19-jähriger beim Einweisen eines Lkw unter die Räder geraten. Die Ärzte taten alles, konnten ihn aber nicht mehr retten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare