Drei Personen verletzt

Unfall beim Überholen: Citroen und Mercedes krachen auf der B1 zusammen

+
Symbolfoto

[Update, 22.23 Uhr] Es hat einen Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der B1 zwischen Dortmund und Holzwickede gegeben. Drei Personen wurden verletzt. Nach einer zwischenzeitlichen Vollsperrung in Fahrtrichtung Unna ist zumindest der linke Fahrstreifen inzwischen wieder frei.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, passierte der Unfall auf der B1 zwischen Dortmund und Holzwickede auf Höhe der Anschlussstelle Sölde gegen 21.21 Uhr. Beteiligt waren demnach ein Citroen und ein Mercedes. Drei Personen wurden verletzt.

Die Alarmierung von Polizei und Rettungskräften ließ offenbar zunächst weitaus Schlimmeres vermuten, die Rede war von mehreren beteiligten Fahrzeugen. 

An der Unfallstelle stellte sich nach Aussage der Leitstelle dann heraus, dass es zwei Fahrzeuge waren und dass die drei verletzten Personen vermutlich nur leicht verletzt worden sind. Rettungskräfte kümmerten sich um die drei Erwachsenen.

Unfall passierte beim Überholen 

Ersten Zeugenaussagen zufolge soll der Unfall beim Überholen passiert sein. Wer wen überholt hat - und welcher Fahrer etwas falsch gemacht hat, sei im Moment noch unklar, so die Polizei

Die Fahrbahn musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Wir berichten weiter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare