1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall in NRW: Auto erfasst Radfahrerin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Tödlicher Unfall in Wadersloh (NRW): Eine Radfahrerin starb nach einem Zusammenstoß mit einem Auto im Krankenhaus.

Wadersloh - So schwer verletzt, dass sie kurz nach ihrer Einlieferung in das Lippstädter Krankenhaus verstarb, wurde am Mittwoch (15. Dezember) um kurz vor 8 Uhr eine 60-jährige Radfahrerin bei einem schweren Unfall in Wadersloh im Kreis Warendorf (NRW).

GemeindeWadersloh
KreisWarendorf
Fläche117 km²

Tödlicher Unfall in Wadersloh (NRW)

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren sowohl die Radfahrerin als auch der Wadersloher Fahrer (32) eines VW Polo auf der Waldliesborner Straße aus Richtung Liesborn kommend in Richtung Glennstraße unterwegs. Offenbar kurz vor der Einmündung der Straße Auf der Drift erfasste der in Frankfurt zugelassenen schwarze Polo etwa im Bereich der Fahrzeugmitte das Hercules-Damenrad. Das Fahrrad wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es noch von einem entgegenkommenden Pkw überrollt wurde.

Der Polo geriet nach rechts von der Fahrbahn, überrollte einen Leitpfosten und kam neben einem Verkehrsschild zu stehen. Die Radfahrerin war gegen die Windschutzscheibe geschleudert worden und blieb neben dem Pkw liegen. Nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle wurde die Schwerstverletzte dann auf dem schnellsten Weg in ein Lippstädter Krankenhaus eingeliefert, dort verstarb sie wenig später.

Radfahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Polizeibeamte sperrten die Kreisstraße 27 sowie den Einmündungsbereich Auf der Drift komplett für die Dauer der Spurensicherung. Neben speziell geschulten Beamten des Polizeipräsidiums Münster (Verkehrsunfall-Team) mit Drohne und 3-D-Scanner wurde von der Staatsanwaltschaft Münster auch ein Sachverständiger mit der Rekonstruktion des Geschehens beauftragt.
Neben der Spurensicherung auf dem Asphalt sicherten die Beamten aus Münster auch die Fahrzeugdaten aus dem Polo. Für weitere Untersuchungen wurden der Polo sowie das Fahrrad sichergestellt.

Tödlicher Unfall in Wadersloh
Eine Radfahrerin starb in Wadersloh (NRW) nach einem Zusammenprall mit einem Auto. © Andreas Eickhoff

Zeugen, die die Fahrradfahrerin auf der Strecke gesehen oder den Unfall beobachtet haben, wenden sich bitte an die Polizei in Beckum, Telefon 02521/911-0.

In Bochum wurde ein Fußgänger von einem Auto angefahren. Er starb einige Tage später. Ein BMW krachte mit hohem Tempo in ein Stau-Ende. Eine junge Frau wurde ihn ihrem Auto eingeklemmt - und starb im Krankenhaus.

Auch interessant

Kommentare