1. wa.de
  2. NRW

Unfall mit Streifenwagen: Zwei Polizisten bei Einsatzfahrt schwer verletzt

Erstellt:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Zwei Polizisten sind am Mittwochabend auf einer dringlichen Einsatzfahrt verunglückt. Der Streifenwagen krachte in ein geparktes Fahrzeug.

Kreuztal (NRW) - Zwei Verletzte, rund 100.000 Euro Sachschaden und drei beschädigte Fahrzeuge sind die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der Marburger Straße in Kreuztal-Ferndorf. Laut Polizei war am Mittwochabend ein Streifenwagen der Wache Kreuztal auf einer Einsatzfahrt mit eingeschaltem Blaulicht und Martinshorn in Richtung Hilchenbach unterwegs.

StadtKreuztal
LandkreisSiegen-Wittgenstein
Einwohner30.787

Unfall mit Streifenwagen: Zwei Polizisten bei Einsatzfahrt schwer verletzt

Auf Höhe eines Autohauses kam der Fahrer des Streifenwagens aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein auf dem Gelände des Autohauses abgestellten VW T-Roc. Der Neuwagen wurde um die Achse geschleudert und prallte mit der Front in die Gebäudefassade, die ebenfalls stark beschädigt wurde.

Unfall mit Streifenwagen in NRW: Zwei Polizisten bei Einsatzfahrt schwer verletzt
Der Streifenwagen kam stark beschädigt in einer Hecke zum Stehen. © Kai Osthoff

Streifenwagen verunglückt auf Einsatzfahrt: Fahrer und Kollegin schwer verletzt

Während das Polizeiauto, ein Mercedes-Vito, die Fahrt fortsetzte, prallte es gegen ein beleuchtetes Firmenschild. Dieses wurde einige Meter weit geschleudert und in einem Gebüsch am Bürgersteig hängen. Der Vito prallte am Schluss noch gegen die Front eines geparkten Wohnmobils auf einem weiteren Grundstück und kam dann in einer Hecke zum Stehen.

Unfall mit Streifenwagen in NRW: Zwei Polizisten bei Einsatzfahrt schwer verletzt
Der VW T-Roc prallte in die Gebäudefassade des Autohauses. © Kai Osthoff

Der 29-jährige Polizist am Steuer sowie seine 22-jährige Kollegin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Beide kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Während der polizeilichen Unfallaufnahme wurde die Marburger Straße kurzzeitig komplett gesperrt. Der Streifenwagen musste abgeschleppt werden. 

Bei dem Unwetter am Mittwochabend in NRW überschlug sich auf der A44 ein Auto nach einem Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw. Ein 66-jähriger Fahrer aus Bad Sassendorf wurde ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Kommentare