1. wa.de
  2. NRW

Vor Gegenverkehr erschrocken: Auto überschlägt sich - Frau (18) schwer verletzt

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Als ihr ein Auto entgegenkam, verlor eine 18-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen überschlug sich. Die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Wiehl - Wie die Polizei mitteilt, war die junge Frau am Donnerstag (21. Juli) gegen 19 Uhr auf einer Landstraße in Wiehl (NRW) unterwegs, als ihr in einer Rechtskurve ein Auto entgegenkam. Obwohl genügend Abstand zwischen den Fahrzeugen war, erschrak die 18-Jährige. Es kam zum Unfall.

Vor Gegenverkehr erschrocken: Auto überschlägt sich - Frau (18) schwer verletzt

Die junge Frau lenkte ihren VW so weit nach rechts, dass sie gegen den ansteigenden Böschungsbereich geriet. Das Auto kam ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die schwer verletzte 18-Jährige aus Reichshof konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Nach einer notärztlichen Behandlung vor Ort wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall in Wiehl: Eine 18-Jährige hat sich so vor dem Gegenverkehr erschrocken, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor.
Eine 18-Jährige hat sich so vor dem Gegenverkehr erschrocken, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor. © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Ebenfalls im Oberbergischen Kreis beschäftigte ein brennender Pkw die Feuerwehr. Ein Mercedes CLS stand in Flammen.

Auch interessant

Kommentare