1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Unfall im Münsterland: Zwei junge Männer lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Bei einem Unfall im Münsterland sind am Montag zwei junge Männer schwer verletzt worden. Sie schweben in Lebensgefahr.

Everswinkel (NRW) - Auf der K3 zwischen Everswinkel und Warendorf ereignete sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall. Laut Polizei stießen ein Auto und ein Klein-Lkw zusammen. Die Fahrer, 25 und 29 Jahre alt, erlitten lebensgefährliche Verletzungen.

Ein 29-jähriger Autofahrer aus Münster war gegen 15.47 Uhr in Richtung Everswinkel unterwegs, als er mit seinem VW auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam ihm ein 25-jähriger Warendorfer mit einem Klein-Lkw entgegen.

Schwerer Unfall im Münsterland: Zwei junge Männer lebensgefährlich verletzt

Es kam zur Kollision. Das Auto geriet ins Schleudern, drehte sich um seine eigene Achse und kam im Graben zum Stehen. Der Lastwagen kam von der Straße ab und krachte gegen einen Baum.

Laut Polizei wurden die jungen Männer lebensgefährlich verletzt. Sie kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Junge Männer schweben in Lebensgefahr - K3 in Everswinkel gesperrt

Die Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 88.050 Euro. Die K3 war für mehrere Stunden im Bereich der Unfallstelle gesperrt.

Aufgrund der unklaren Sachlage wurde ein Verkehrsunfallaufnahmeteam aus Münster hinzugezogen.

Ein 21-jähriger Autofahrer ist am Montag im Kreis Höxter auf schneeglatter Straße mit seinem Audi in den Gegenverkehr geschleudert. Er starb. Sein Beifahrer (17) schwebt in Lebensgefahr.

Auch interessant

Kommentare