Oberbergischer Kreis

Ohne Helm unterwegs: Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Ein Rettungshubschrauber brachte in Hagen zwei verletzte Personen in eine Klinik.
+
Bei einem Motorradunfall im Oberbergischen Kreis ist am Sonntag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist bei einem schweren Unfall im Oberbergischen Kreis lebensgefährlich verletzt worden. Er trug keinen Helm.

Nümbrecht - Nach Auskunft der Polizei ereignete sich der Unfall am Sonntagnachmittag zwischen den Nümbrechter Ortsteilen Riechenbach und Wolfscharre. Der 57-jährige Motorradfahrer kam in einer leichten Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

GemeindeNümbrecht
LandkreisOberbergischer Kreis
Einwohner17.068

Er stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Laut Polizei trug der Mann keinen Helm. Ein Rettungshubschrauber brachte den Motorradfahrer in ein Krankenhaus.

Ohne Helm unterwegs: Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Nümbrechter Hinweise auf einen möglichen Alkoholkonsum fest und ordneten eine Blutprobe an.

Es entstand mittlerer Sachschaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Bei einem tödlichen Unfall in Nümbrecht verlor am Sonntag ein Radfahrer sein Leben. Er prallte frontal in einen VW Golf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare