Unfall in Windeck

17-Jähriger am Steuer: Pkw prallt gegen Geländer - vier Personen schwer verletzt

Im Ennepetal ist ein Fahrzeug einen Abhang hinuntergerutscht.
+
Ein 17-Jähriger fuhr mit einem Pkw gegen ein Brückengeländer: Vier Personen wurden schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall in Windeck wurden vier Personen schwer verletzt. Nur der erschreckend junge Fahrer blieb unverletzt.

Windeck - Ein mit fünf Jugendlichen besetztes Auto ist um 4.00 Uhr morgens (10. Juli) in Windeck (Rhein-Sieg-Kreis) in Nordrhein-Westfalen gegen ein Brückengeländer geprallt - vier Insassen wurden dabei schwer verletzt.

GemeindeWindeck
Größe107,3 km²
Einwohner18.869 (2020)

17-Jähriger am Steuer: Pkw fährt gegen Brückengeländer - vier Personen schwer verletzt

Am Steuer saß ein 17-Jähriger, der keine Verletzungen erlitt. Er sei in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Am Geländer sei ein erheblicher Sachschaden entstanden.

Vier junge Menschen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren wurden schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

17-Jähriger am Steuer: Pkw fährt gegen Brückengeländer - vier Personen schwer verletzt

Die genaue Unfallursache war zunächst unbekannt. Der Wagen wurde sichergestellt. Wem er gehört, wird noch ermittelt.

Bei einem Unfall auf der A2 wurde ein Sportwagen stark beschädigt. Der Sachschaden ist enorm. Auch auf einer anderen Autobahn kam es zu einem Unfall: Auf der A1 bei Gevelsberg sind sechs Menschen - darunter drei Kinder - verletzt worden. Ein Fahrer erlitt sogar schwere Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare