1. wa.de
  2. NRW

Audi kracht in Renault: Zwei Verletzte bei Unfall - erhebliche Verkehrsstörungen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der HTS in Siegen verletzt.
Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der HTS in Siegen verletzt. © Kai Osthoff

Schwerer Unfall am Donnerstag auf der HTS in Siegen: Zwei Autos kollidierten, beide Fahrer wurden verletzt. Es gab erhebliche Verkehrsstörungen.

Siegen (NRW) - 30.000 Euro Sachschaden, zwei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der Hüttentalstraße (HTS) in Siegen (NRW) sind die Folgen eines schweren Verkehrsunfalls am Donnerstagnachmittag.

Nach Angaben der Polizei war eine 74-jährige Frau gegen 15 Uhr mit ihrem Renault in Richtung Eiserfeld unterwegs. Auf Höhe der Abfahrt zur City-Galerie wollte sie vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Ein von hinten kommender 21-jähriger Audi-Fahrer prallte auf den Renault.

Unfall in Siegen: Audi kracht in Renault - Stau auf der HTS

Dabei wurden beide Fahrzeuge so stark beschädigt, dass sie als wirtschaftlicher Totalschaden bezeichnet wurden. Die Seniorin und der 21-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Da die Polizei den Verkehr ab der Abfahrt „Freudenberger Straße“ einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt hatte, kam es hier beim Reißverschlussverfahren zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der HTS. Der Verkehr staute sich zeitweise bis zur Abfahrt Weidenau. 

Auch interessant

Kommentare