Bundesstraße stundenlang gesperrt

Motorrad kracht frontal in Auto: Fahrer schwer verletzt - Bike völlig zerstört

Bei einem Unfall in Hückeswagen wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Seine Maschine wurde völlig zerstört.
+
Bei einem Unfall in Hückeswagen wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Seine Maschine wurde völlig zerstört.

Schwerer Frontal-Crash am Samstagabend in Hückeswagen: Ein 31-jähriger Motorradfahrer krachte in ein Auto und wurde schwer verletzt. Seine Maschine wurde völlig zerstört.

Hückeswagen - Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 21.20 Uhr im Hückeswagener Ortsteil Westenbrücke. Dort wollte zu diesem Zeitpunkt eine 41-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta von einem Grundstück nach links auf die B237 abbiegen.

StadtHückeswagen
Fläche50,46 km²
Postleitzahl42499
Vorwahl02192

Zeitgleich waren ein Auto und ein dahinter befindliches Motorrad auf der Bundesstraße in Richtung Hückeswagen unterwegs. Der 31-jährige Fahrer des Zweirads wollte das vor ihm fahrende Auto überholen.

Unfall in Hückeswagen: Motorrad kracht frontal in Auto - Fahrer schwer verletzt

Als die 41-jährige Ford-Fahrerin vor dem Abbiegen nach links schaute, sah sie nur das sich nähernde Auto und fuhr dann auf die B237, weil sie den Abstand laut Polizei als groß genug einschätzte. Als sie daraufhin den überholenden Motorradfahrer erblickte, war es bereits zu spät: Der 31-jährige Mann aus Hückeswagen krachte mit seiner Maschine mit großer Wucht gegen die Front des Ford.

Auch der Ford Fiesta wurde bei dem Unfall in Hückeswagen stark beschädigt.

Das Motorrad schleuderte daraufhin über den Gehweg, prallte gegen einen Baum und blieb schließlich „vollkommen zertrümmert“ auf der Straße liegen, wie die Polizei berichtet. Der 31-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte den Mann nach einer ersten notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Wipperfürth. Die B237 war für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten „bis in die Nacht“ gesperrt, teilt die Polizei mit.

Ein noch schrecklicherer Unfall ereignete sich in der Nacht in Salzkotten: Ein Audi schleuderte gegen einen Baum, beide Insassen kamen dabei ums Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare