Mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zum Einsatz

Von Polizeimotorrad angefahren: Mädchen (8) schwer verletzt  - Hubschrauber im Einsatz

+

Schrecklicher Unfall am Donnerstagmittag in Hagen: Ein achtjähriges Mädchen wurde von einem Polizeimotorrad angefahren, das sich auf der Fahrt zu einem Einsatz befand. Ein Rettungshubschrauber brachte das schwer verletzte Kind ins Krankenhaus.

Hagen - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 13 Uhr auf der Leimstraße im Hagener Stadtteil Haspe. Das Polizeimotorrad war demnach mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem Einsatz in der nahe gelegenen Voerder Straße, als das Mädchen vom Straßenrand über die Straße lief. 

"Das Kind kam durch die Kollision mit dem Motorrad zu Fall. Der Rettungswagen, der sich unmittelbar hinter dem Polizeimotorrad befand, begann sofort mit ersten, medizinischen Maßnahmen", berichtet die Polizei. Das Mädchen war aber so schwer verletzt, dass es mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. 

Die Leimstraße war laut Polizei für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt. "Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen", heißt es abschließend. 

Lesen Sie auch: 

Mit Heizöl beladener Tanklastzug rollte bei "Pinkelpause" rückwärts vom A2-Rastplatz

Keine gute Idee: Autofahrerin (42) überholt Streifenwagen - im Überholverbot

Raserin jagt mit 100 km/h durch Innenstadt: Verdacht auf illegales Autorennen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare