Dortmund

Junge Männer nach Unfall auf der Flucht: Pkw überschlägt sich

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Münster haben sich drei Personen schwer verletzt.
+
Bei einem Unfall in Dortmund hat sich ein Pkw überschlagen. Anschließend flüchteten die Insassen vor der Polizei. (Symbolbild)

Nach einem Unfall in Dortmund waren drei junge Männer auf der Flucht vor der Polizei. Ihr Auto überschlug sich, die Insassen wurden anschließend gesucht.

Dortmund - In Dortmund überschlug sich ein Pkw. Die drei Insassen versuchten daraufhin zu fliehen. Doch wenig später konnten die drei Flüchtigen gestoppt werden.

StadtDortmund
Größe280,7 km²
Einwohner587.010 (2019)

Junge Männer nach Unfall auf der Flucht: Pkw überschlägt sich

Gegen 1.45 Uhr meldeten Zeugen der Polizei Dienstagnacht, dass sich an der Straße Auf dem Gummel ein Fahrzeug überschlagen habe. Laut Polizei sei das Auto in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Baum, einem Masten
sowie einem Zaun kollidiert und habe sich daraufhin auf einer Weide überschlagen.

Als die Beamten eintrafen, lag das Auto auf der Seite, die Insassen waren nicht mehr drin. Zeugen hatten jedoch beobachtet, wie die drei Personen vom Unfallort flüchteten.

Die Flucht der drei Männer zog sich bis in den Morgen. In Lünen-Gahmen fiel einer Streifenbesatzung ein Fahrzeug auf, dass sich bei Erblicken des Streifenwagens recht schnell entfernte. Wenige Meter weiter hielt das Fahrzeug an und drei Personen stiegen
aus, um zu Fuß zu flüchten.

Junge Männer nach Unfall auf der Flucht: Polizisten schnappen Tatverdächtige

Die Beamten konnten einen Mann direkt stoppen. Dabei handelte es sich um einen 20-jährigen Mann aus Lünen, der aufgrund leichter Verletzungen zunächst in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Weitere Ermittlungen ermöglichten die Identifizierung der beiden weiteren Tatverdächtigen aus Lünen (beide 18), darunter auch der mutmaßliche Fahrer des Wagens. Diesen nahmen die Beamten mit zur nächstgelegenen Wache, wo ihm nach einem positiven Atemalkoholtest eine Blutprobe entnommen wurde.

Die nun folgenden Ermittlungen werden mehrere Fragen klären müssen. Zum einen ob der 18-Jährige überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt und auch warum er ein Auto ohne gültigen Versicherungsschutz fuhr.

Auf der A1 sorgte ein Hochzeitskorso für mächtig Aufsehen, Luxus-Autos blockierten einen Rastplatz und lieferten sich wilde Überholmanöver.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare