Das wird teuer...

Autofahrer will einparken - und scheitert spektakulär

Ein Autofahrer wollte in Duisburg einparken - und scheiterte spektakulär. Drei Autos wurden beschädigt.
+
Ein Autofahrer wollte in Duisburg einparken - und scheiterte spektakulär. Drei Autos wurden beschädigt.

Er wollte doch nur einparken... Der Versuch eines Mannes, sein Auto abzustellen, endete katastrophal.

Duisburg - Ein Einparkversuch eines 94 Jahre alten Autofahrers in Duisburg ist in einer kleinen Katastrophe geendet.

Zunächst verwechselte der Mann am Donnerstag laut Polizei den Vorwärts- und den Rückwärtsgang seines Automatik-Mercedes und schob dadurch einen schräg hinter ihm geparkten VW Golf gegen einen Baum.

Kurioser Unfall: Mann beschädigt beim Einparken drei Autos

Anschließend trat der Senior aus Duisburg nach eigenen Angaben "versehentlich das Gaspedal, statt die Bremse", wodurch sein Gefährt in einen VW Lupo auf der anderen Straßenseite schoss. Nach dem Aufprall riss am Auto des 94-Jährigen ein Hinterrad ab.

Zum Stehen kam er allerdings immer noch nicht: Durch ein verbogenes Geländer sei eine "Art Rampe entstanden", so die Polizei - diese habe den Wagenüber eine Hecke in den Vorgarten eines Mehrfamilienhauses schleudern lassen. Erst dort endete die Unglückskette. Der Fahrer kam in ein Krankenhaus. - lnw

Erst war er nur zu schnell... Autofahrer macht auf einer Landstraße im Sauerland* wirklich alles falsch. - *Come-On.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.