1. wa.de
  2. NRW

26-Tonner kracht in Kleinwagen: Zwei Frauen (21) im Wrack eingeklemmt

Erstellt:

Kommentare

Eine Autofahrerin in Coesfeld (NRW) übersah beim Abbiegen einen Lkw. Der 26-Tonner schleuderte den Kleinwagen mehrere Dutzend Meter weit. Es gab zwei Schwerverletzte.

Coesfeld - Bei einem massiven Unfall bei Coesfeld (NRW) sind zwei Frauen (21) aus Münster und Rosendahl schwer verletzt worden. Sie wurden auf der B474 von einem Lkw erfasst und im Auto eingeklemmt.

Die Fahrerin des Kleinwagens bog am Mittwoch (15. Dezember) gegen 18.35 Uhr auf die Bundesstraße 474 ein und übersah dabei vermutlich den herannahenden 26-Tonnen-Laster. Der traf das Auto der beiden Frauen in Höhe der Fahrertür und schleuderte ihn durch die Wucht des Aufpralls mehrere Dutzend Meter über die Straße.

Unfall in Coesfeld/NRW: Lkw kracht in Kleinwagen

Die beiden 21-Jährigen wurden in dem völlig zerstörten Auto eingeklemmt. Rettungskräfte der Feuerwehr schnitten das Dach ab, um die beiden schwer verletzten Frauen aus dem Wrack befreien zu können. Sie wurden nach der Erstversorgung mit einem Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb nach Angaben der Polizei im Kreis Coesfeld unverletzt.

Die Straße wurde für ungefähr vier Stunden nach dem Unfall am Mittwochabend voll gesperrt.

Tödlicher Unfall in Wadersloh (NRW): Eine Radfahrerin starb nach einem Zusammenstoß mit einem Auto im Krankenhaus.

Auch interessant

Kommentare