Unfall auf Bundesstraße

Auto gerät unter Trecker-Anhänger: Fahrer muss schwer verletzt ins Krankenhaus

Ein Autofahrer ist auf der B236 in Dortmund nahe der Anschlussstelle Hörde mit seinem Auto unter den Pflug eines Treckers geraten und schwer verletzt worden.
+
Ein Autofahrer ist auf der B236 in Dortmund nahe der Anschlussstelle Hörde mit seinem Auto unter den Pflug eines Treckers geraten und schwer verletzt worden.

Unfall auf einer Bundesstraße: Ein Pkw fährt einem langsamen Trecker mit schwacher Beleuchtung auf. Eigentlich hätte er dort gar nicht unterwegs sein dürfen. Der Fahrer verletzt sich schwer.

Dortmund/Kreis Unna - Bei einem schweren Auffahr-Unfall am späten Freitagabend hat sich ein Pkw auf der B236 in Dortmund regelrecht in ein Traktor-Gespann gebohrt. Das Auto wurde bis zur Mitte völlig eingedrückt, die Feuerwehr musste verzogene Teile an der Landmaschine flexen. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StraßeB236
Länge210 km
BundesländerNordrhein-Westfalen, Hessen

Unfall auf B236 in Dortmund: Auto gerät unter Pflug-Anhänger: Fahrer schwer verletzt

Offenbar befand sich der Pkw-Fahrer in voller Fahrt, als er auf der B236 bei Dortmund-Hörde dem Anhänger eines Treckers auffuhrt. Der Kombi-Pkw wurde dabei stark deformiert. Die Feuerwehr ging zunächst von einer eingeklemmten Person aus, welche jedoch schnell befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

An dem Gespann der Landmaschine, offensichtlich einem Pflug, wurden mehrere Teile verzogen. Funken sprühten, als die Feuerwehrleute abstehende Teile flexten. Der Fahrer der Landmaschine kam mit dem Schrecken davon. Die B236 ist an dieser Stelle, direkt vor dem Berghofener Tunnel, autobahn-ähnlich ausgebaut und musste in Fahrtrichtung Schwerte (Kreis Unna) für eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Inzwischen ist klar: Der Traktor hatte sich auf die B236 in Dortmund verirrt. Mit einer Geschwindigkeit von lediglich 40 km/h und zu dunkler Beleuchtung hätte er gar nicht auf der autobahn-ähnlich ausgebauten Bundesstraße fahren dürfen. Der Fahrer des Pkw hatte das dunkle Gespann bei der im Vergleich deutlich höheren Geschwindigkeit seines Autos wahrscheinlich nicht rechtzeitig erkannt. Der Fahrer des Traktors hatte demnach zuvor wohl die falsche Ausfahrt genommen und sich auf die B236 verirrt. 

Im Kreis Warendorf kam es am am Freitagnachmittag zu einem Unfall mit sechs Verletzten. Im Zuge einer heftigen Kollision im Straßenverkehr wurden dabei mehrere Menschen teilweise schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare