Vor Lüdenscheid

Unfall auf der A45: Zwei Autos beteiligt, eine Person verletzt

Unfall auf der Autobahn (Symbolbild)
+
Auf der A45 kam es am Montagabend zu einem Unfall (Symbolbild).

Auf der A45 kam es am frühen Montagabend zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Person verletzt worden. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf 10 Kilometer.

[Update] Hagen/Lüdenscheid - Wie die Polizei mitteilt, kam es auf der A45 zwischen Hagen-Süd und Lüdenscheid-Nord gegen 18.17 Uhr zu einem Unfall mit zwei beteiligten Autos. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Person verletzt worden.

Die Autobahn war zwischenzeitlich in Richtung Frankfurt gesperrt. Es kam zwischenzeitlich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Es staute sich auf 10 Kilometer.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war auch der linke Fahrstreifen der A45 in Richtung Dortmund von den Bergungsarbeiten betroffen. Der Unfall muss sich demnach im Bereich der Mittelleitplanke ereignet haben. Nähere Infos konnten ab Abend noch nicht mitgeteilt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare