1. wa.de
  2. NRW

Schwerer Unfall mit vier Verletzten: Sperrung auf NRW-Autobahn

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

Schwerer Unfall am Stau-Ende: Die A42 war über Stunden gesperrt. Vier Personen wurden verletzt, eine von ihnen im Auto eingeklemmt.

Gelsenkirchen - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A42 bei Gelsenkirchen (NRW) sind am Mittwoch (20. April) vier Menschen verletzt worden.

AutobahnA42
Länge58 km

A42: Autobahn-Sperrung nach Unfall bei Gelsenkirchen

Ein Auto habe gegen 10.20 Uhr an einem Stau-Ende vier weitere Fahrzeuge ineinander geschoben, sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Person am Steuer des hinteren Wagens sei in ihrem Auto eingeklemmt worden. In den weiteren beteiligten Autos gebe es drei Verletzte. Weitere Details seien noch nicht bekannt.

Die A42 war in Richtung Dortmund zwischen Gelsenkirchen-Bismarck und Herne-Wanne bis zum Nachmittag gesperrt. Der Verkehr staute sich ab Gelsenkirchen-Zentrum zeitweise auf einer Länge von rund sechs Kilometern.

Auf der gesperrten A45 hat ein Auto die Absperrung durchbrochen. Es gibt neue Details zur gefährlichen Aktion vor der maroden Talbrücke Rahmede.

Auch interessant

Kommentare