1. wa.de
  2. NRW

Enten verursachen Unfall auf der A2: Autos und Lkw beteiligt - zwei Verletzte

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Mehrere Enten haben die A2 in NRW überquert und für einen Unfall gesorgt. Dabei erlitt ein Mann schwere Verletzungen. Auch für die Enten ging es nicht gut aus.

Münster - Ein 32-jähriger Mann hatte am Dienstag (19. April) die besten Absichten - verursachte aber mit seiner „guten Tat“ gegen 11.55 Uhr einen heftigen Unfall auf der A2 bei Gelsenkirchen-Buer (NRW). Denn der Autofahrer schaltete laut Mitteilung der Polizei das Warnblinklicht ein und verlangsamte seine Fahrtgeschwindigkeit, als vor ihm mehrere Enten die Fahrbahn der Autobahn überquerten. Der Fahrer des Lkw, der sich hinter dem Auto des 32-Jährigen befand, bemerkte das abrupte Bremsmanöver allerdings zu spät.

Enten verursachen Unfall auf der A2: Autos und Lkw beteiligt - zwei Verletzte

Der 45-jährige Lkw-Fahrer riss das Lenkrad nach links und kollidierte laut Ausführungen der Polizei dort mit dem Auto eines 70-Jährigen. Der geriet ins Schleudern, krachte gegen die Betonschutzwand und schleuderte auf den Seitenstreifen zurück, wo er schließlich zum Stehen kam.

Der Lkw-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer. Der 70-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Aktion des 32-Jährigen hatte für einige der Tiere allerdings nichts genutzt. Polizisten fanden auf dem mittleren Fahrstreifen eine große und zwei kleine tote Enten. Bis etwa 14.30 Uhr war die Fahrbahn der A2 in Richtung Oberhausen vollgesperrt.

Auch auf einer anderen Autobahn kam es zu einem heftigen Unfall. Bei einem Zusammenstoß am Stauende wurden vier Personen verletzt. Ein Beteiligter wurde in seinem Auto eingeklemmt.

Auch interessant

Kommentare