1. wa.de
  2. NRW

Unfall auf A1: Audi-Fahrer kollidiert mit Lkw am Kamener Kreuz - Fahrerin verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Hinne-Schneider, Michael Neumann

Kommentare

Der Fahrer des Audi musste mit einem Krankenwagen abtransportiert werden.
Der Fahrer des Audi musste mit einem Krankenwagen abtransportiert werden. © Neumann

Bei einem Unfall auf der A1 am Kamener Kreuz in NRW ist eine Audi-Fahrerin mit einem Lkw kollidiert. Die Strecke war zeitweise nur einspurig befahrbar.

[Update vom 25. März, 13.24 Uhr] Hamm - Eine Audi-Fahrerin aus Lüdinghausen (Kreis Coesfeld) wurde am Freitagmittag (25. März) bei einem Unfall auf der A1 am Kamener Kreuz (NRW) verletzt. Der Wagen des Mannes kollidierte in einer Baustelle mit einem Lkw aus Litauen.

Bundesautobahn1 (Kurzform: A1)
Länge790 Kilometer
BundesländerSchleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland

Unfall auf A1: Audi-Fahrer kollidiert mit Lkw am Kamener Kreuz - Fahrerin verletzt

Die Fahrbahn in Richtung Bremen war nach dem Unfall kurzzeitig nur einspurig befahrbar, mittlerweile sind aber wieder alle drei Spuren freigegeben. Autofahrer müssen sich aktuell dennoch auf einen kilometerlangen Stau und eine Verzögerung von rund 30 Minuten einstellen. Die verletzte Audi-Fahrerin musste mit einem Krankenwagen abtransportiert werden. Sein Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Nach dem Unfall wurde der Verkehr zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.
Nach dem Unfall wurde der Verkehr zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. © Neumann

Unfall auf A1: Lkw und Audi stoßen seitlich zusammen

Nach ersten Informationen der Polizei waren Lkw und Audi rund 300 Meter vor dem Kamener Kreuz seitlich kollidiert. Der Lkw war demnach auf der mittleren Fahrspur unterwegs.

Weil Unbekannte ihn in NRW mit einem Laserpointer geblendet haben, musste ein Lokführer in einer Spezialklinik behandelt werden. Es kam zu Verspätungen.

Auch interessant

Kommentare