Polizei sucht Zeugen

Maskierte Männer überfallen Frau (82) im eigenen Haus - und lassen sie gefesselt zurück

Überfall in Grevenbrück: Maskierte Männer haben in der Nacht zu Sonntag eine 82-Jährige in ihrem Haus überfallen und gefesselt zurück gelassen.
+
Überfall in Grevenbrück: Maskierte Männer haben in der Nacht zu Sonntag eine 82-Jährige in ihrem Haus überfallen und gefesselt zurück gelassen. (Symbolfoto)

Brutaler Überfall im Sauerland: Eine 82-jährige Frau wurde in der Nacht zu Sonntag in ihrem Haus in Lennestadt von zwei Maskierten überfallen und gefesselt. Die Täter entkamen mit ihrer Beute.

  • In Lennestadt (NRW) wurde eine Frau in der Nacht zu Sonntag in ihrem eigenen Haus überfallen.
  • Die maskierten Täter ließen sie nach der Tat gefesselt zurück.
  • Die Polizei sucht Zeugen.

Lennestadt - Für eine 82-jährige Frau aus Lennestadt im Sauerland (NRW) wurde in der Nacht zu Sonntag ein absoluter Alptraum zur Realität. Zwei unbekannte Täter überfielen die Seniorin gegen 2 Uhr in ihrem Haus. 

Laut einer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft drangen die Männer durch die Garage in das Haus im Gerichtsweg im Lennestädter Ortsteil Grevenbrück ein. In ihrem Schlafzimmer trafen sie dann die 82-Jährige, für die der Alptraum dann seinen Lauf nahm. 

Überfall in Grevenbrück: Bargeld und Safe-Schlüssel erbeutet

Indem sie der Frau Gewalt androhten, drängten die Täter sie dazu, ihnen Bargeld und den Schlüssel für einen Safe zu übergeben. Bevor sie vom Tatort flüchteten, fesselten sie ihr Opfer und ließen es nach dem Überfall in Grevenbrück hilflos zurück. Der 82-Jährigen gelang es allerdings, sich von den Fesseln zu befreien, sodass sie durch ein geöffnetes Fenster auf sich aufmerksam machen konnte. 

"Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen, eine Spurensicherung wurde am Tatort durchgeführt", teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Höhe der Beute, die die Männer bei dem Überfall in Grevenbrück gemacht haben, wurde demnach noch nicht abschließend ermittelt. 

Überfall in Grevenbrück: So werden die Täter beschrieben

Beide Täter waren laut Aussage der Frau dunkel gekleidet und trugen eine schwarze Gesichtsmaske. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Überfall in Grevenbrück machen können oder bereits vorher verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Olpe unter 02761-9269-0 entgegen. 

Erst kürzlich hatte die Polizei im Sauerland einen Ermittlungserfolg gefeiert: Die Beamten nahmen eine Bande hoch, die für mehr als 30 Einbrüche verantwortlich sein soll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare