In Rüthen-Drewer

Tierischer Einsatz: Transporter mit 170 Schweinen rutscht in Graben

+
Die Schwe

Rüthen - Tierischer Einsatz für Feuerwehr und Polizei: In Rüthen ist ein Transporter mit 170 Schweinen in den Graben gerutscht und drohte umzukippen. Es startete eine große Umlade-Aktion.

Aus noch unbekannten Gründen geriet der Fahrer eines Schweinetransporters gegen 15.20 Uhr auf die Bankette neben der Drewer Straße, rutschte ein Stück den Graben hinunter und drohte umzukippen. Um das zu verhindern, wurde der Transporter abgestützt.

Die 170 Schweine mussten umgeladen werden, um mit der Bergung des Lkw durch ein Privatunternehmen zu beginnen. Die Feuerwehr rückte recht bald wieder ab.

Weil der Transporter über die gesamte Breite der Drewer Straße stand, gab es kein Durchkommen. Busse und Autos wurden umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare